05.02.2019 10:47

Kegeln


Trotz Niederlage im Gipfeltreffen: Aufstieg in greifbarer Nähe!

SV Hameln hat Verbandsklassentitel in  eigener Hand / Sieg gegen Ganderkesee/immer II
SG Hameln Kegeln Verbandsklasse Tabellenfuehrer AWesA
Die Kegler des SV Hameln wollen am letzten Spieltag den Aufstieg perfekt machen.
An ihrem vorletzten Spieltag in der Verbandsklasse holten die Sportkegler der SG Hameln „nur" drei Punkte in Uelzen. In der ersten Partie gegen die SG Ganderkesee/Immer II siegten die Hamelner dank einer starken Leistung mit 3602:3557 Holz (Einzelwertung 21:15). Das Höchstholz schob die Hamelnerin Christiane Krause mit 914 Holz (+74 Holz über 7er Schnitt), dicht dahinter, ebenfalls überragend mit 913 Holz, ihr Bruder Christian Krause. Das Mannschaftsergebnis komplettierten Klaus Mattern mit 894 Holz und Klaus Knutzen mit 881 Holz. Ersatzspieler der SG Hameln war an diesem Spieltag Mirco Böhme Die zweite Begegnung des Spieltages stellte sich durchaus schwieriger dar. Gegen den direkten Verfolger KSV Syke konnten die Hamelner den anfänglichen leichten  Rückstand nicht mehr drehen. Krause und Co. mussten sich knapp mit 3541:3553 Holz (Einzelwertung 16:20) geschlagen geben. Trotz der drei Niederlagen in dieser Saison steht die SG Hameln noch immer an der Tabellenspitze mit einem Punkt vor Syke. Für den sicheren Aufstieg in die Verbandsliga ist für die Hamelner ein deutlicher 3:0-Sieg an ihrem nächsten und damit auch letzten Spieltag in Bremen von größter Bedeutung.
8 / 206

Autor des Artikels

Team AWesA
Das Team AWesA stellt Euch die aktuellsten Sportnachrichten aus Hameln-Pyrmont kostenlos zur Verfügung. Bei Fragen und Anregungen kannst Du uns gern kontaktieren.
Telefon 05155 / 2819-320
info@awesa.de
Webdesign & CMS by cybox