22.11.2021 10:50

Schwimmen


Acht Teilnahmen, sieben Medaillen – Gemici überragt

So langsam kommt sie nach dem Bänderriss wieder in Form...

Alena Gemici nahm bei acht Teilnahmen sieben Medaillen mit nach Hause.
Am letzten Wochenende nahm Alena Gemici vom Hamelner Schwimmverein bei den offenen Landeskurzbahnmeisterschaften in Hannover teil. Im Stadionbad trafen sich die besten SchwimmerInnen Niedersachsens der Jahrgänge 2008 weiblich und älter sowie 2007 männlich und älter, um ihre LandesjahrgangsmeisterInnen 2021 aus 79 Vereinen mit 2.031 Meldungen auf der 25m-Bahn zu ermitteln. Für Gemici war es aufgrund einer Verletzung die einzige Kurzbahn-Veranstaltung.
Alena hatte mit acht Starts ein mächtiges Programm zu absolvieren. So langsam kommt sie aber nach dem Bänderriss wieder in Form und sammelte fleißig Medaillen. Über 50m Rücken und 100m Rücken holte sie zwei Goldmedaillen und wurde Landesjahrgangsmeisterin. Drei Silbermedaillen fischte sie bei 50m und 100m Freistil sowie bei 100m Lagen aus dem Becken. Und bei 50m Schmetterling und 200m Rücken gewann Alena jeweils Bronze. Somit fuhr sie mit sieben Medaillen nach Hause.

Als Bonbon gab es dann noch drei weitere Finalteilnahmen in der offenen Wertung. Hervorzuheben ist hier Alenas vierter Platz über 100m Rücken in 1:06,77 Minuten und eine neue Bestzeit über 100m Lagen in 1:08,01 Minuten.

Am 10. Dezember steht nicht nur für Alena die Weihnachtsgala in Braunschweig an, sondern auch für Isabella Angel Hernandez. Isabella ist kolumbianische Austauschschülerin und trainiert zur Zeit beim Hamelner Schwimmverein.
1 / 281

Autor des Artikels

Team AWesA
Das Team AWesA stellt Euch die aktuellsten Sportnachrichten aus Hameln-Pyrmont kostenlos zur Verfügung. Bei Fragen und Anregungen kannst Du uns gern kontaktieren.
Telefon 05155 / 2819-320
info@awesa.de
Webdesign & CMS by cybox