01.07.2024 10:16

Leichtathletik


Justus Suhr mit persönlicher Bestleistung im Stabhochsprung

„Es zeigt, dass Justus immer mehr Sicherheit und Stabilität im Stabhochsprung bekommt“
Justus Suhr Stabhochsprung LG Weserbergland
Justus Suhr. Foto: privat.
Justus Suhr erhielt kurzfristig eine Einladung zum Stabhochsprungwettkampf in Holzminden. Obwohl er am nächsten Tag für eine Woche in den Urlaub nach Dänemark fuhr, nutzte er die Chance, weiter Wettkampferfahrung in dieser komplexen Disziplin zu sammeln.

Stabhochsprungtrainer Klaus Roloff hatte so die Möglichkeit, Suhr im Wettkampf zu betreuen und zu beobachten, um dann die gewonnenen Eindrücke ins Training einfließen zu lassen.
Bei 3,65m stieg Justus in den Wettkampf ein und meisterte diese Höhe gleich im ersten Versuch. Die nächste Höhe von 3,75m ließ er aus und setzte den Wettkampf bei 3,85m fort. Seine bisherige Bestleistung lag bei 3,83m. Im zweiten Versuch übersprang Justus die 3,85m und stellte eine neue persönliche Bestleistung auf. 3,95m waren aber noch etwas zu hoch.

„Es zeigt, dass Justus immer mehr Sicherheit und Stabilität im Stabhochsprung bekommt“, so LG-Trainer Uwe Beerberg. Nach einer kurzen (aktiven) Erholung in Dänmark geht es dann in die unmittelbare Vorbereitung auf die Deutschen Mehrkampfmeisterschaften (24./25.08.) in Hannover.
3 / 331

Autor des Artikels

Team AWesA
Team AWesA
Das Team AWesA stellt Euch die aktuellsten Sportnachrichten aus Hameln-Pyrmont kostenlos zur Verfügung. Bei Fragen und Anregungen kannst Du uns gern kontaktieren. Schickt ihr uns Infos, bereiten wir diese zu vollwertigen Artikeln auf.
Telefon: 05155 / 2819-320
info@awesa.de

Webdesign & CMS by cybox