05.12.2022 10:29

Leichtathletik


Nach zwei Jahren Corona: Emmerthaler Silvesterlauf endlich wieder vor Ort!

„Wenn alle vor Ort sind, sich gegenseitig anfeuern und gemeinsam Sport treiben, macht es doch viel mehr Spaß“
Emmerthaler Silvesterlauf Start Hauptlauf
Corona verhinderte Bilder wie diese bei den letzten zwei Emmerthaler Silvesterläufen - in diesem Jahr laufen endlich wieder alle gemeinsam.
Anmeldung:
HIER bis zum 29.12. um 23:59 Uhr möglich. Nachmeldung (inkl. Nachmeldegebühr) ebenfalls über den Link ab 30.12. bis 30 min vor dem jeweiligen Lauf möglich. Am Veranstaltungstag hängen im Bereich des Wettkampfbüros zusätzlich QR-Codes aus, die zur Nachmeldeseite leiten.

Streicht euch den 31. Dezember rot an – auch in diesem Jahr steigt wieder der traditionelle Emmerthaler Silvesterlauf. Zum mittlerweile 47. Mal findet der Volkslauf, der für viele ein Pflichttermin vor dem Rutsch ins neue Jahr ist, statt. Nach zwei Jahren Online-Rennen steigt das Event wieder wie gewohnt am Schul- und Sportzentrum Kirchohsen (Neue Straße, 31860 Emmerthal). „Es ist wieder alles wie vor Corona. Die Online-Läufe waren eine tolle Innovation, um der Pandemie zu trotzen, aber wenn alle vor Ort sind, sich gegenseitig anfeuern und gemeinsam Sport treiben, macht es doch viel mehr Spaß“, stellt Markus Fronia vom Orgateam der TSG Emmerthal erfreut fest.
Änderungen gibt es lediglich bei der Anmeldung: So findet diese in diesem Jahr ausschließlich online statt und die Anmeldegebühr ist ebenfalls digital zu entrichten. Die Anmeldung läuft bis zum 29. Dezember, 23.59 Uhr. Vom 30. Dezember bis 30 Minuten vor dem Startschuss sind Anmeldungen zwar weiterhin möglich, jedoch wird dann eine Nachmeldegebühr von zusätzlich 3,50 Euro fällig. „Man muss nur noch seine Anmeldebestätigung vorzeigen und bekommt seine Startnummer und den Zeitchip. Wenn jemand am Tag der Veranstaltung Probleme hat, sich noch kurzfristig anzumelden, stehen wir gerne mit Rat und Tat zur Seite. Es wird jedoch nicht mehr möglich sein, die Anmeldegebühr bar zu bezahlen“, erklärt Fronia.

Die Laufstrecke ist ebenfalls altbekannt. „Allerdings beläuft sich die Strecke nunmehr auf offiziell 6,7km und ist damit 200m kürzer als gedacht. Das liegt nicht daran, dass die Strecke kürzer geworden ist, sondern mit modernen Messmethoden neu ausgemessen wurde“, so Fronia.

Der Zeitplan


Hauptlauf 6,7 km
Start:
14.10 Uhr

Schüler- und Jugendlauf 2,25 km
Start:
13.30 Uhr

Bambini-Lauf 300m
Start:
13.10 Uhr

Walking 6,5 km
Start:
13.50 Uhr
11 / 228

Autor des Artikels

Jannik Schröder
Jannik Schröder
Jannik stieg nach seinem Praktikum vor einigen Jahren neben dem Studium als Freier Mitarbeiter bei AWesA ins Boot – und ist nach seinem Master-Abschluss in Germanistik und Geschichte seit Oktober 2015 Chefredakteur.
Telefon: 0176 - 6217 6014
schroeder@awesa.de

Webdesign & CMS by cybox