31.12.2019 15:59

Leichtathletik


Emmerthal sprintet ins Jahr 2020: Silvesterlauf der Rekorde!

Mattia Guglielmi stellt Streckenrekord auf, Lisa Gerß pulverisiert Rekord der Frauen / Teilnehmerrekord ebenfalls gebrochen – erstmals über 800!
    Mattia Gugliemi Lisa Gerss Sieger Emmerthaler Silvesterlauf
    Lisa Gerß (li.) und Mattia Gugliemi haben beim Emmerthaler Silvesterlauf triumphiert.
    In wenigen Stunden wird in Deutschland der Eintritt in ein neues Jahrzehnt gefeiert, das Jahr 2020 steht direkt vor der Haustür. Die Feierstimmung bei der TSG Emmerthal dürfte bereits im Vorfeld groß sein – der 44. Emmerthaler Silvesterlauf brach zahlreiche Rekorde. So stellte die Volksveranstaltung mit 802 Teilnehmer*innen nicht nur eine neue Bestmarke auf, sondern auch Bestzeiten wurden gebrochen. Mattia Guglielmi aus Hannover unterbot den bisherigen Rekord von Jan Kuschura (21:08 Minuten) deutlich und lief in exakt 21:00 Minuten über die Ziellinie, gefolgt von Andreas Winterholler (ESV Eintracht Hameln/21:09 Minuten) und dem Aerzener Fußballer Niclas Hoppe (21:45 Minuten). Mindestens genauso beeindruckend war die Leistung von Lisa Gerß (MTV Bad Pyrmont). Sie pulverisierte den Streckenrekord von 26:12 Minuten regelrecht, absolvierte die 6.900 Meter in 25:07 Minuten und lief damit über eine Minute (!) schneller durchs Ziel als die bisherige Rekordhalterin Annika Koil aus Berlin. Verena Klingebiel (ESV Eintracht Hameln) unterbot die alte Bestmarke ebenfalls, wurde damit Zweite – gefolgt von Finja Winterholler (ESV Eintracht Hameln).

    „Wir möchten das 50-jährige Jubiläum feiern“

    Bambinilauf Emmerthaler Silvesterlauf
    Jedes Jahr ein Highlight: Der Lauf der „Bambinis“..
    In der Teamwertung brillierte Car Akustik (1:28:34 Stunden) vor ESV Eintracht Hameln (1:30:48 Stunden) und den Süntelgeistern (1:50:06 Stunden). Beim Jugendlauf siegte Bjarne Plutte (Hessisch Oldendorf/8:02 Minuten) vor Silas Kücking und Henry Bormann – er verteidigte damit seinen Titel aus dem Vorjahr. Das Feld der Mädchen wurde von Lara Lemke (ESV Eintracht Hameln/9:30 Minuten), Jordis Waldeck (Weibeck) und Lene Kracht (TV Lemgo) angeführt. Doch waren es nicht nur die überragenden Zeiten der vorderen Felder, die den 44. Emmerthaler Silvesterlauf unvergesslich machten. Zahlreiche Läufer*innen liefen in außergewöhnlichen Outfits auf, zwei Männer von der Feuerwehr absolvierten die knapp sieben Kilometer gar in voller Montur und ernteten dafür großen Applaus. Die Bambinis eröffneten wie jedes Jahr den Tag und brachten zahlreiche Herzen zum Erwärmen. Andere Teilnehmer*innen lachten, feierten, liefen Hand in Hand ins Ziel oder pushten sich gegenseitig zum letzten Sprint auf der Zielgeraden – der Volkslauf wurde seiner Bezeichnungen im vollen Umfang gerecht. Markus Fronia vom Organisationsteam zeigte sich dementsprechend hocherfreut: „Vor einigen Jahren wurde uns prognostiziert, dass die Teilnehmerzahlen sinken würden. Das Gegenteil ist eingetreten.“ Im nächsten Atemzug peilte er sein großes Ziel an: „Wir möchten das 50-jährige Jubiläum feiern – mindestens.“

    Die Bestplatzierten im Überblick


    Die kompletten Ergebnisse gibt es HIER!

    Silvesterlauf (6.900m)


    Männer 
    1. Mattia Guglielmi (Hannover) – 21:00 Minuten (Rekord)

    2. Andreas Winterholler (ESV Eintracht Hameln) – 21:09
    3. Niclas Hoppe (Aerzen) – 21:45

    Frauen
    1. Lisa Gerß (MTV Bad Pyrmont) – 25:07 Minuten (Rekord)

    2. Verena Klingebiel (ESV Eintracht Hameln) – 26:08 (2. Rekord)
    3. Finja Winterholler (ESV Eintracht Hameln) – 28:09

    [headline=2]Teamwertung[/headline]

    1. Car Akustik – 1:29:34 Stunden
    2. ESV Eintracht Hameln – 1:30:48
    3. Süntelgeister – 1:50:06

    Jugendlauf (2.250m)


    Jungs
    1. Bjarne Plutte (Hessisch Oldendorf) – 8:02 Minuten

    2. Silas Kücking (MTV Bad Pyrmont) – 8:34
    3. Henry Bormann (FC Preussen Hameln 07) – 8:38

    Mädchen
    1. Lara Lemke (ESV Eintracht Hameln) – 9:30 Minuten

    2. Jordis Waldeck (Weibeck) – 10:20
    3. Lene Kracht (TV Lemgo) – 10:20
    1 / 145

    Autor des Artikels

    Team AWesA
    Das Team AWesA stellt Euch die aktuellsten Sportnachrichten aus Hameln-Pyrmont kostenlos zur Verfügung. Bei Fragen und Anregungen kannst Du uns gern kontaktieren.
    Telefon 05155 / 2819-320
    info@awesa.de
    Webdesign & CMS by cybox