29.07.2019 10:32

Leichtathletik


30. Bad Pyrmont Marathon: Fast 900 Athleten trotzen der Hitze!

Königsdisziplin: Hohe Temperaturen, 700 Höhenmeter, 42,196 Kilometer / Elias Sansar mit Doppelsieg

    Zahlreiche Läuferinnen und Läufer stellten sich dem 30. Internationalen Bad Pyrmont Marathon.
    Brütende Hitze, 700 Höhenmeter, 42,196 Kilometer und Athleten aus aller Welt: Der Internationale Bad Pyrmont Marathon ist wahrlich ein Zuckerschlecken – kommt dann noch ein selbst für die Zuschauer anstrengendes Wetter hinzu, wird die Aufgabe ungleich schwieriger. Das hielt 146 der insgesamt fast 900 hartgesottenen Teilnehmerinnen und Teilnehmer bei der 30. Auflage nicht ab, sich der Königsdisziplin zu stellen. Und das taten sie mit Bravour: Bei den Männern lief der Tunesier Nasreddine Mansour (2:53:20 Stunden) als Erster durchs Ziel, gefolgt von Michael Kendelbacher (TSV Barsinghausen, 2:56:32) und Erdwin Lahm (Exxon mobil, 3:23:39). Bei den Frauen durfte Doris Marquardt (LAV Bonn-Bad Godesberg, 3:23:30 Stunden) vor Andrea Schadewell (Team Icehouse, 3:33:33) und Birgit Schönherr-Hölscher (PV Triathlon Witten, 3:38:09) jubeln.

    Hamelner Spieß beim Halbmarathon auf dem Podium

    Auf der Halbmarathon-Distanz stand mit Andreas Spieß (ESV Eintracht Hameln, 1:25:50 Stunden) ein „Lokalmatador“ auf dem Treppchen. Vor ihm lief Nils Pöhlker (TSV Schloß Neuhaus, 1:10:12) mit über 15 Minuten Vorsprung ins Ziel. Trotzdem reichte es bei Spieß für Silber, Bronze krallte sich der Holzmindener Landkreis-Nachbar Jörn Hesse (Delligser SC, 1:26:50). Er lief genau 60 Sekunden hinter Spieß über die Ziellinie. Bei den Frauen lief Kathrin Hoffmann (Hannover Athletics, 1:40:43 Stunden) allen davon. Zweite wurde Finja Albrecht (Hannover, 1:41:11), Dritte Linda Wendt (Laufspass Sende, 1:45:49).

    10km und 5km: Sansar dominiert doppelt – und bricht Rekord

    Die 10km- und 5km-Distanz stand ganz im Zeichen von Elias Sansar (LG Lage Detmold). Über die 5.000 Meter unterbot er gar den Streckenrekord von Jan Kaschura (16:43 Minuten, Jahr 2017) um sieben Sekunden. Das war auch dringend nötig, denn der bisherige Rekordhalter stellte seine Bestzeit diesem Jahr ein – und wurde damit Zweiter. Dritter wurde Jakob Thöming (SCC Hanau, 18:20). Als wäre das nicht genug, stellte sich Sansar auch der 10.000 Meter-Distanz und zeigte sich erneut in Siegerstimmung. In 34:12 Minuten siegte er erneut, diesmal vor dem Hummetaler Christoph Nowak (35:28) und Helmut Nothdurft (Dets Race Team, 41:19). Für einen Rekord sollte es jedoch nicht reichen – dieser liegt bei 31:10 Minuten und ist seit 16 Jahren das Maß der Dinge. Bei den Frauen dominierte über die 5.000 Meter Larissa Scheidemann (Run Artist Holzminden, 22:13 Minuten), vor ihrer Teamkollegin Stella Kaschura (Run Artist Holzminden, 25:11) und der Hamelnerin Melanie Spieß (ESV Eintracht Hameln, 25:22). Das 10km-Feld der Frauen wurde von „Lokalmatadorinnen“ bestimmt: Rita Mantier (Phoenix Bad Pyrmont, 45:55 Minuten) jubelte vor Steffi Hundertmark (Pytron Lüdge, 46:08) und Janyna Rohde (Sporthaus Rohde Bad Pyrmont, 46:30). 

    Ergebnisse im Überblick


    Marathon


    Männer:
    1. Nasreddine Mansour (Tunesien) 2:53:20 Stunden
    2. Michael Kendelbacher (TSV Barsinghausen) 2:56:32
    3. Edwin Lahm (Exxon mobil) 3:23:39

    Frauen:
    1. Doris Marquardt (LAV Bonn-Bad Godesberg) 3:23:30 Stunden
    2. Andrea Schadewell (Team Icehouse) 3:33:33
    3. Birgit Schönherr-Hölscher (PV Triathlon Witten) 3:38:09

    Halbmarathon


    Männer:
    1. Nils Pöhlker (TSV Schloß Neuhaus) 1:10:12 Stunden
    2. Andreas Spieß (ESV Eintracht Hameln) 1:25:50
    3. Jörn Hesse (Delligser SC) 1:26:50

    Frauen:
    1. Kathrin Hoffmann (Hannover Athletics) 1:40:43 Stunden
    2. Finja Albrecht (Hannover) 1:41:11
    3. Linda Wendt (Laufspass Sende) 1:45:49

    10km-Lauf


    Männer:
    1. Elias Sansar (LG Lage Detmold) 34:12 Minuten
    2. Christoph Nowak (Aerzen) 35:28
    3. Helmut Nothdurft (Dets Race Team) 41:19

    Frauen:
    1. Rita Mantier (Phoenix Bad Pyrmont) 45:55 Minuten
    2. Steffi Hundertmark (Pytron Lüdge) 46:08
    3. Janyna Rohde (Sporthaus Rohde Bad Pyrmont) 46:30

    5km-Lauf


    Männer:
    1. Elias Sansar (LG Lage Detmold) 16:35 Minuten
    2. Jan Kaschura (Run Artist Holzminden) 16:43
    3. Jakob Thöming (SCC Hanau) 18:20

    Frauen:
    1. Larissa Scheidemann (Run Artist Holzminden) 22:13 Minuten
    2. Stella Kaschura (Run Artist Holzminden) 25:11
    3. Melanie Spieß (ESV Eintracht Hameln) 25:22
    8 / 142

    Autor des Artikels

    Team AWesA
    Das Team AWesA stellt Euch die aktuellsten Sportnachrichten aus Hameln-Pyrmont kostenlos zur Verfügung. Bei Fragen und Anregungen kannst Du uns gern kontaktieren.
    Telefon 05155 / 2819-320
    info@awesa.de
    Webdesign & CMS by cybox