28.08.2020 08:57

Dart


Fischbeck Arrowheads: Kein großes Steeldart-Turnier in diesem Jahr

Corona-Pandemie verhindert Ausrichtung / Saisonstart soll am 5. September erfolgen
Fischbeck Dart
Das Steeldart-Turnier der Fischbeck Arrowheads muss in diesem Jahr ausfallen (Foto: Privat).

Seit Gründung der Dartsparte des TSC Fischbeck im April 2017, den Fischbeck Arrowheads, ging es steil bergauf: stetig neue Mitglieder, ein großes Steeldart-Turnier mit überraschend großer Resonanz und die Meldung einer Mannschaft, um am Liga-Spielbetrieb teilnehmen zu können. In der Folge die Meldung einer zweiten Mannschaft sowie der mehrfache Aufstieg des A-Teams. „Die Entwicklung unserer Dartsparte war wirklich super und hat alle Erwartungen übertroffen“, so Michael Kipp, Sprecher der Fischbeck Arrowheads.

In diesem Jahr gab es allerdings erstmals einen kleinen Rückschlag für die Fischbeck Arrowheads. Nicht das schwindende Interesse am Dartsport, sinkende Mitgliederzahlen oder sportliche Misserfolge sind der Grund für diesen Rückschlag, sondern die Corona-Krise.

„Wie so viele Bereiche ist auch der Dartsport von der Corona-Krise betroffen. Wir mussten unser großes Fischbecker Steeldart-Turnier in diesem Jahr leider absagen,“ so Kipp. „Eine Alternative bzw. Ersatz-Veranstaltung ist derzeit nicht beabsichtigt, da die Durchführung bei erneut steigenden Infektionszahlen einfach zu unsicher ist,“ führt Kipp weiter aus.

Seit Ihrer Gründung im Jahr 2017 veranstalten die Fischbeck Arrowheads jedes Jahr im September ein Steeldart-Turnier in Fischbeck. „Die Teilnehmerzahl haben wir von Beginn an auf 60 Personen beschränkt. So können wir einen professionellen und reibungslosen Turnierverlauf garantieren“, so Kipp.

Freute man sich bei den Fischbeck Arrowheads im ersten Jahr bereits über 60 Teilnehmer und gut 60 Zuschauer, konnte dies im folgenden Jahr bereits deutlich getoppt werden: Im Jahr 2018 wurden neben den 60 Teilnehmern rund 110 Zuschauer begrüßt. Zusammen mit den Mitgliedern der Fischbeck Arrowheads, die sich um Spielleitung und Bewirtung kümmerten, feierten zeitweise 200 Begeisterte im Schaumburger Hof den Dart-Sport. Sogar „Ingo“ – bekannt aus Schwiegertochter gesucht (RTL) – durften die Arrowheads als Ehrengast in Fischbeck begrüßen.

Im Jahr 2019 waren die Startplätze für das Turnier wieder schnell vergriffen. „Auch wenn wir die Rekord-Zuschauerzahl von 110 Zuschauern nicht erneut knacken konnten, war es doch sehr erfreulich für die Verantwortlichen, dass sich die Teilnehmer- und Zuschauerzahlen im dritten Jahr auf einem hohen Niveau einpendelten“, so Kipp.

Fischbecks Sprecher ergänzt: „Im kommenden Jahr soll das Fischbecker Steeldart-Turnier wieder wie gewohnt stattfinden.“ Sofern es die Bestimmungen zulassen, soll die Vereinsmeisterschaft, an der nicht nur die Spartenmitglieder, sondern alle Mitglieder des TSC Fischbeck teilnehmen können, zwischen Weihnachten und Neujahr durchgeführt werden. Kipp: „Natürlich nur unter Einhaltung der dann geltenden Corona-Bestimmungen.“

Die Corona-Zeit wurde bei den Fischbeck Arrowheads allerdings trotzdem sinnvoll genutzt. „Unser Kapitän der A-Mannschaft, Fabian König, hat ein tolles Interview bei AWesA gegeben. Hierbei wurde auch das Ziel fokussiert, die bisherige, erfolgreiche Zusammenarbeit weiter auszubauen“, erzählt Kipp. Weiter wurde ein neues Corporate Design mit Unterstützung von Benjamin Langer von „Dein Dartshirt Designer“ entwickelt. „Die ersten Trainingsjacken gehen bald in die Produktion“, freut sich Kipp.

Trotz des Ausfalles des diesjährigen Fischbecker Steeldart-Turniers, das zweifelsohne ein Highlight darstellt, läuft der normale Trainingsbetrieb unter Berücksichtigung der Vorgaben des NDV bereits wieder. Auch der Saisonbeginn ist bereits für den 5. September terminiert. Dann starten die Mannschaften der Fischbeck Arrowheads in der Bezirks- und Kreisliga wieder voll durch.
5 / 66

Autor des Artikels

Team AWesA
Das Team AWesA stellt Euch die aktuellsten Sportnachrichten aus Hameln-Pyrmont kostenlos zur Verfügung. Bei Fragen und Anregungen kannst Du uns gern kontaktieren.
Telefon 05155 / 2819-320
info@awesa.de
Webdesign & CMS by cybox