23.04.2019 12:12

Drachenboot


Saisonstart für die CanoeRats und KC Hameln Drachen

Am 04. Mai geht’s auf dem Töppersee in Duisburg los / CanoeRats starten im Smallboot, KC Hameln Drachen im Standardboot
CanoeRats Drachenboot Kanuclub Hameln AWesA
Die CanoeRats starten in Duisburg in die Regattasaison.
Am 04. Mai starten die die Drachenbootmannschaften CanoeRats und KC Hameln Drachen vom Kanuclub Hameln e.V. in die Wettkampfsaison. Auftakt für 2019 ist die Drachenbootregatta in Duisburg auf dem Töppersee. Die CanoeRats starten in der Klasse der Smallboote, d.h. zehn Paddler, ein Trommler und der Steuermann kämpfen um jede hundertstel Sekunde auf der Strecke von 250m. Das diesjährige Teilnehmerfeld der Klasse besteht aus 20 Teams, mit durchaus ernst zu nehmenden Gegnern. Letztes Jahr mussten sich die „KanuRatten“ sich hier mit dem undankbaren vierten Platz zufrieden geben. Dieses Jahr ist laut Trainer Mario Zlobinski das klare Ziel, einen Platz auf dem Treppchen zu erreichen: „Die Mannschaft ist hochmotiviert und gut vorbereitet, sodass alles drin sein kann“. Anders als im Vorjahr werden die KC Hameln Drachen nur im Standardboot, also mit 20 Paddler/innen, an den Start gehen. Hier sind mit 22 Teams ebenfalls zahlreiche Boote vertreten. Teamcaptain Michaela Wollborn vermutet: „Die Doppelbelastung im Klein- und Großboot kommt für das neu formierte Team der Drachen zu früh. Ziel ist es, das Vorjahresergebnis (Platz fünf, Anm.d.Red) zu verbessern.“ Sportwart Thomas Meyer Burgdorf wünscht sich, dass das Team auch menschlich zusammen wächst und die Drachen gut in die Regattasaison starten.
15 / 170

Autor des Artikels

Team AWesA
Das Team AWesA stellt Euch die aktuellsten Sportnachrichten aus Hameln-Pyrmont kostenlos zur Verfügung. Bei Fragen und Anregungen kannst Du uns gern kontaktieren.
Telefon 05155 / 2819-320
info@awesa.de
Webdesign & CMS by cybox