17.05.2018 09:45

Drachenboot


„Crazy Rats" in Minden am Start

Personelle Probleme erschweren Teilnahme / Hamelner knallen fast gegen Kanalwand
Crazy Rats Kanu Club Hameln Drachenboot Minden AWesA
Die „Crazy Rats“ erlebten in Minden aufgrund personeller Engpässe eine schwierige Regatta.
Wie schon in den letzten Jahren waren die „Crazy Rats“ bei der „Alten Fahrt“ in Minden am Start und testeten ihre Form erstmals in der Saison auf der Kurzstrecke. Bei guten äußeren Bedingungen mit viel Sonne aber auch wechselnden Winden, kamen die Frauen und Männer um Bernd Adam nicht über den letzten Platz der gestarteten 13 Teams hinaus. Aufgrund zahlreicher Ausfälle war das Team froh, zumindest Paddler in ausreichender Zahl im Boot zu haben, um bei der Regatta an den Start zu gehen. Erschwerend kam hinzu, dass das Team während der zwei Rennen über 100m und der zwei Rennen über 300m von insgesamt drei verschiedenen Steuerleuten gesteuert wurden. Somit konnten sich die „Verrückten Ratten“ nicht auf einen Steuermann einspielen. Beim ursprünglichen zweiten Rennen auf der 300m-Distanz wurden die „Crazy Rats“ von einem weiteren Steuermann fast an die Kanalwand gesteuert, somit musste man aufhören zu paddeln, um eine Kollision mit der Wand zu vermeiden. Das Rennen gegen die „E-Center Dragons“ wurde zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal wiederholt. Aufgrund der Vorkommnisse im ersten Rennen gegen die E-Center Dragons setze dies bei jedem Teammitglied Kräfte frei und das Rennen wurde im zweiten Anlauf gewonnen. „Alles in allem konnten wir aber aufgrund der Ausfälle relativ zufrieden mit der Leistung sein“, so Sprecher Bernd Adam.
50 / 181

Autor des Artikels

Team AWesA
Das Team AWesA stellt Euch die aktuellsten Sportnachrichten aus Hameln-Pyrmont kostenlos zur Verfügung. Bei Fragen und Anregungen kannst Du uns gern kontaktieren.
Telefon 05155 / 2819-320
info@awesa.de
Webdesign & CMS by cybox