11.12.2017 09:02

Drachenboot


ProTeam Hameln: Guter Saisonabschluss in Hamburg

Am Ende springt Platz neun heraus / Trainergespann Korschinek/Pabst zufrieden
ProTeam Hameln Drachenboot in Hamburg Nicolaus-Cup
Das ProTeam Hameln landete beim Nikolaus-Cup auf Rang neun.

Am Samstag ging das ProTeam Hameln mit 31 anderen Mannschaften aus Deutschland und Wien beim diesjährigen Nikolaus-Cup in Hamburg an den Start. Das gut organisierte Rennen über knapp 10.000 Meter auf der Innen- und Außenalster verlangte dem ProTeam zum Jahresende noch einmal alles ab. Dem Wetter trotzend machte sich die Mannschaft mit Startnummer 30 auf den Weg und schaffte es mit einer kämpferischen Leistung zwei vor ihm startende Boote zu überholen. Da in 30 Sekunden Abstand fliegend gestartet wurde, war dem Team klar, dass die Platzierung nicht schlecht ausfallen würde. Am Ende wurde mit einer guten Zeit von 50:07 Minuten der neunte Platz erpaddelt. Die Ränge eins bis drei waren fest zementiert. Aber der Abstand zu Platz vier betrug gerade mal 28 Sekunden. Für das Trainergespann Korschinek/Pabst war es eine wirklich gute Leistung, bei der das Team wieder einmal mehr zeigte, was möglich ist, wenn man den inneren Schweinhund überwindet und über die Schmerzgrenze hinausgeht. Im Vergleich zur letzten Langstreckenregatta in Hamburg Ende Oktober wies das Team den damaligen Zweitplatzierten und weitere Teams dieses Mal eindeutig in die Schranken.
60 / 181

Autor des Artikels

Team AWesA
Das Team AWesA stellt Euch die aktuellsten Sportnachrichten aus Hameln-Pyrmont kostenlos zur Verfügung. Bei Fragen und Anregungen kannst Du uns gern kontaktieren.
Telefon 05155 / 2819-320
info@awesa.de
Webdesign & CMS by cybox