23.01.2013 10:36

2. Bundesliga Rollstuhl-Basketball


Caglar warnt vor Schlusslicht Alba: „Die Tabelle interessiert uns nicht“

United reist am Samstag zum „unberechenbarsten Gegner“  / Berliner hatten United-Konkurrenten Bonn am Rande einer Niederlage
Am kommenden Samstag treffen die Füchse aus Hannover auf den vielleicht  unberechenbarsten Gegner der Liga. Alba Berlin liegt zwar momentan auf  dem letzten Tabellenplatz, macht aber der Konkurrenz regelmäßig das Leben schwer. So hatten die Hauptstädter am vergangenen Spieltag den Hannover-Hauptkonkurrenten ASV Bonn am Rande einer Niederlage. Denkbar  knapp mit 66:69 mussten sich die Albatrosse den Bonnern geschlagen geben. Auch United hatte im eigenen Heimspiel gegen Berlin so seine Schwierigkeiten. Nur mit acht Punkten Unterschied wurden die Mannen um Headcoach David Bittner bezwungen. Fuchs-Kapitän Michael Möllenbeck erinnert sich: „Gegen die Berliner haben wir bisher immer über den Kampf gewonnen. Die Jungs sind nicht einfach zu bespielen, aber wir sind sicher, dass diesmal auch unsere spielerische Klasse für den Sieg ausschlaggebend sein wird.“ Als Gegenmittel für eine drohende Niederlage wird auf Seiten der Berliner vor allem die „Jan-Connection" eingesetzt. Jan Suckow und Jan Rittner sorgen zusammen für 35,2 Punkte pro Spiel und sind unter anderem die Garanten für eine starke Saison. Auch wenn die Tabellensituation „Erster gegen Letzter" die Quoten der Albaner sinken lässt, ist Hannover United gewarnt vor dem schlafenden Riesen. Pressesprecher Tan Caglar stellt eindringlich klar: „Die Tabelle interessiert uns nicht. Bonn wäre letzte Woche fast gegen die Berliner ausgerutscht und das zeigt nur, zu was Alba im Stande ist. Wir wissen, dass es eine zusätzliche Motivation für unsere Gegner ist, dem ungeschlagenen Tabellenführer die erste Niederlage beizubringen. Wir aber wollen die nächsten drei Spiele gewinnen!" Denn dann wäre den Leinestädtern der Aufstieg in die höchste deutsche Spielklasse nicht mehr zu nehmen. Ob Teil eins dieser Aufstiegstrilogie gelingt, erfahren die United-Verantwortlichen am Samstag ab 18 Uhr in der altehrwürdigen Max-Schmeling-Halle.
5 / 65

Autor des Artikels

Team AWesA
Das Team AWesA stellt Euch die aktuellsten Sportnachrichten aus Hameln-Pyrmont kostenlos zur Verfügung. Bei Fragen und Anregungen kannst Du uns gern kontaktieren.
Telefon 05155 / 2819-320
info@awesa.de
Webdesign & CMS by cybox