02.11.2020 11:54

Meldung


Basketball-Trainings- und Spielbetrieb zum zweiten Mal eingestellt

Lassel: „Die Lage ist sehr ernst, die Maßnahmen sind dringend notwendig!"

Heinrich Lassel.
Die Bundesregierung hat im Kampf gegen den Coronavirus beschlossen, ab 2. November wieder stärkere Einschränkungen im öffentlichen Leben zu verordnen. Das betrifft auch den gesamten Sport im Amateurbereich. Somit ist ab heute auch Basketball betroffen. Ab sofort ist der Trainingsbetrieb eingestellt. Nachdem der BBH bereits den Spielbetrieb für alle Regionsligen und Regionsklassen vorerst bis zum 31. Dezember 2020 eingestellt hat, zieht nach der Entscheidung der Bundesregierung auch der NBV nach. Der NBV-Vorstand hat sich dazu entschlossen, den Spielbetrieb in allen NBV-Ligen ab sofort bis auf Weiteres einzustellen – davon ist auch der VfL Hameln betroffen. „Liebe Leute! Die Lage ist sehr ernst, die Maßnahmen sind dringend notwendig! Die Einschränkungen sind nur begrenzt. Wir müssen diese Zeit akzeptieren und hoffen, dass wir durch ein vernünftiges Verhalten und Einhalten aller Vorgaben und der Hygienemaßnahmen dazu beitragen, die hohe Zahl der Corona-Infizierten erheblich zu reduzieren. So können wir auch hoffen, dass wir bald wieder unseren Sport betreiben können“, appelliert Abteilungsleiter Heinrich Lassel an alle Menschen.
1 / 61

Autor des Artikels

Team AWesA
Das Team AWesA stellt Euch die aktuellsten Sportnachrichten aus Hameln-Pyrmont kostenlos zur Verfügung. Bei Fragen und Anregungen kannst Du uns gern kontaktieren.
Telefon 05155 / 2819-320
info@awesa.de
Webdesign & CMS by cybox