19.02.2020 15:13

Bowling


Fricke fährt als neuer Landesmeister zu den DM!

Öing ebenfalls qualifiziert / Ende Februar folgt Landesmeisterschaft im Trio
Dirk Fricke BV Meteor 77 Hameln Bowling
Dirk Fricke.
In der Hannoveraner Bowling-World fanden die Landeseinzelmeisterschaften der Senioren und Versehrten statt. Bei den Senioren A setzte sich Dirk Fricke vom 1.BV Meteor 77 Hameln mit einem Schnitt von 218,56 Pins durch und qualifizierte sich damit für die Deutsche Meisterschaft in Frankfurt. Ebenfalls qualifiziert für die DM ist Frank Öing, der im letzten Jahr bei der DM durch den Finaleinzug einen zusätzlichen Startplatz für den Landesverband gewann.

Die Landesmeisterschaft wurde über eine Vor- und Zwischenrunde mit jeweils sechs Spielen ausgetragen. Anschließend gab es das Finale der Top-Platzierten in jeder der sechs Altersklassen und drei Versehrtenklassen. Mit 1.362 Pins in der Vorrunde begann Dirk Fricke die Meisterschaft und setzte sich damit gleich an die Spitze der Tabelle. Mit 1.236 Pins belegte Frank Öing zunächst Platz 5, als dritter Hamelner Spieler setzte sich Jens Schoon auf den sechsten Platz mit 1.234 Pins. Am Sonntag in der Zwischenrunde verteidigte Dirk Fricke seinen großen Vorsprung, nach zwölf Spielen führte er weiterhin die Tabelle mit 2.596 Pins an. Auf den dritten Platz verbesserte sich Frank Öing mit 2.524 Pins, Jens Schoon ging als Fünfter mit 2.491 Pins ins Finale, das über vier Spiele gespielt wurde. Hier begann Dirk Fricke mit 239 Pins und sorgte damit frühzeitig für klare Verhältnisse im Kampf um den Titel. Letztlich kam Dirk Fricke auf 3.497 Pins und gewann mit einem Vorsprung von 162 Pins vor Stephan Vincent (BBL2000). Im Kampf um den dritten Platz musste sich Frank Öing gegen den Braunschweiger Martin Rolle mit vier Pins geschlagen geben, insgesamt standen am Ende 3.317 Pins (Schnitt 207,31) auf der Liste. Mit 3.253 Pins (Schnitt 203,31) ging für Jens Schoon die Meisterschaft mit Platz 8 zu Ende.

Bei den Senioren B erreichte Ron Appleby das Finale und landete in der Abschlusstabelle auf dem fünften Platz. Bei den Versehrten 2 ging mit Cord Pabst ein weiterer Hamelner Spieler an den Start. Mit Platz 2 verpasste er die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft knapp, da in allen Klassen nur der Landesmeister eine Fahrkarte zur DM bekam.

Ende Februar steht mit der Landesmeisterschaft im Trio die nächste Aufgabe für die Senioren an, in Heidmühle werden die Titel und Plätze zur DM ausgespielt. Vom 1. BV Hameln Meteor gehen die Senioren A als Gewinner der letzten beiden Jahre an den Start.
3 / 76

Autor des Artikels

Team AWesA
Das Team AWesA stellt Euch die aktuellsten Sportnachrichten aus Hameln-Pyrmont kostenlos zur Verfügung. Bei Fragen und Anregungen kannst Du uns gern kontaktieren.
Telefon 05155 / 2819-320
info@awesa.de
Webdesign & CMS by cybox