04.11.2022 12:05

SportlerIn der Woche


Sportler der Woche: Schweda dankt den Fans - „Treiben uns zur Höchstleistung“

„Wir haben zusammengehalten, sind für den jeweils anderen gelaufen und haben unsere Fehler gegenseitig wieder ausgebügelt“
Christian Schweda SF Osterwald 1. KK Sportler der Woche
Osterwalds Dauerbrenner Christian Schweda macht diese Woche das Rennen!

Das letzte Ticket für den Monat Oktober wurde vergeben. Wie gewohnt haben wir vier Kandidaten ins Rennen geschickt und Ihr habt Euch für Euren Favoriten entschieden. Nun sind die Stimmen ausgezählt und das Ergebnis steht fest: Dauerbrenner und Defensiv-Spezialist Christian Schweda ist der nächste Sportler der Woche!

Christian Schweda sagt:
„Ein großes Dankeschön erstmal an alle, die für mich gestimmt haben. Die Teamleistung gegen Flegessen war wirklich top. Jeder hat für jeden gekämpft. Wir haben zusammengehalten, sind für den jeweils anderen gelaufen und haben unsere Fehler gegenseitig wieder ausgebügelt. Der Zusammenhalt in der Mannschaft ist einfach großartig. Nachdem wir gegen Fischbeck und Groß Berkel jeweils noch späte Gegentreffer kassiert haben, haben wir mit den Siegen in den letzten Spielen noch einmal etwas rausgerissen. Dass wir natürlich ausgerechnet bei Flegessen dazwischen grätschen, die zu diesem Zeitpunkt noch keine Niederlage hatten, ist natürlich schön. Ebenfalls bedanken möchte ich mich bei Sebastian Decker und Marius Grosser für den Vorschlag zum Sportler der Woche. Ein riesiges Lob geht auch an unsere treuen Fans, die immer hinter uns stehen. Sie feuern uns jedes Mal aufs Neue an und treiben uns zur Höchstleistung.“

Zur Wahl standen:


Tim Heisterhagen (VfL Hameln)
Aus der hervorragenden Mannschaftsleistung des VfL beim 32:32 gegen den bis dato verlustpunktfreien Spitzenreiter aus Großenheidorn stach der Schlussmann der Hamelner noch einmal gesondert hervor. Als die Partie in der zweiten Hälfte zugunsten der Gäste zu kippen drohte, vereitelte Heisterhagen gleich drei Siebenmeter in Serie und entschärfte zudem noch einige freie Würfe.

Alexander Manka (BW Tündern)
Tünderns Dauersprinter hatte großen Anteil an der maximalen Punkteausbeute der „Schwalben“ beim Doppelspieltag in der Landesliga. Beim 2:1-Erfolg avancierte er als Antreiber auf der linken Außenbahn zum Matchwinner, legte den entscheidenden Treffer zudem selbst vor. Auch beim 2:0-Erfolg in Steimbke setzte er immer wieder Akzente nach vorne.

Fabian Moniac (MTSV Aerzen)
Wohl dem, der einen solchen Rückhalt hat. Dass Aerzens Bezirksliga-Krise ausgerechnet gegen Spitzenreiter Bad Pyrmont Hagen endete (2:1-Sieg), haben die Hummetaler zu großen Teilen ihrem Keeper zu verdanken. Im Laufe der Partie entschärfte er gleich mehrere Großchancen der Kurstädter und leitete den späten Siegtreffer mit einem weiten Abschlag selbst ein.

Christian Schweda (SF Osterwald)
Osterwalds Abwehr-Spezialist läuft seit Wochen zu Höchstleistungen auf. Als die Ostkreisler am vergangenen Wochenende der SG Flegessen die erste Saisonniederlage beibrachten (3:2), war es einmal mehr der Dauerbrenner der Sportfreunde, der voranging. Besonders als Gelb-Grün im zweiten Durchgang zum Comeback ansetzte, brachte er die Angriffe der Gäste immer wieder zum Erliegen.
7 / 63

Autor des Artikels

Robin Besser
Robin Besser
Robin kam am 01. August 2022 als fester Neuzugang ins Team AWesA, war zuvor als freier Mitarbeiter aktiv. Sein Herz schlägt für den Lokalsport und die Vereine im Weserbergland.
Telefon: 05155 / 2819-320
besser@awesa.de

Webdesign & CMS by cybox