06.12.2021 13:53

Sportler*in des Monats November '21


Sportler des Monats: Wasserballer Rose gewinnt die November-Wahl!

„Im Mannschaftssport ist natürlich auch das Team entscheidend und deswegen möchte ich mich bei meinen Wasserballern bedanken, denn ohne ein gutes Team wäre so etwas nicht möglich gewesen"
Yanick Rose Wasserball Hamelner SV Sportler des Monats November
Wasserballer Yanick Rose vom Hamelner Schwimmverein ist von Euch zum Sportler des Monats November gekürt worden.

Ihr habt vier Sportler der Woche im Monat November gewählt und jeder von ihnen wurde automatisch zur Wahl des Sportlers des Monats November '21 aufgestellt. Aus den vier Kandidat*Innen habt Ihr Euch für Yanick Rose von Hamelns Wasserballern entschieden!

Rose sagt:
„Ich möchte mich bei allen bedanken, die für mich gestimmt haben. Es ist für mich eine große Ehre zum Sportler des Monats November gewählt worden zu sein. Auch die anderen Nominierten, die zur Wahl standen, hätten es verdient gehabt. Besonders hervorheben möchte ich aber noch Jörg Latzel, der es als Trainer geschafft hat einen Weltmeister-Titel nach Hameln zu holen. Im Mannschaftssport ist natürlich auch das Team entscheidend und deswegen möchte ich mich bei meinen Wasserballern bedanken, denn ohne ein gutes Team wäre so etwas nicht möglich gewesen.“

Im November standen zur Wahl


Jörg Latzel (10. November)
Weltmeister als Spieler, Weltmeister als Trainer. Bundestrainer Jörg Latzel gehört zu den ganz Großen im deutschen Radball. Nach dem einstigen Erfolg im Jahr 1998 coachte der Hamelner vor rund einer Woche die Mlady-Cousins bei der WM in Stuttgart nun auch zum höchsten internationalen Titel.

Tim Kallmeyer (SSG Halvestorf | 17. November)
Halvestorfs junger Torhüter entwickelt sich immer mehr zur Stütze der SSG. Trat im bisherigen Saisonverlauf immer wieder positiv in Erscheinung und entschärfte am Samstag gegen Holenberg gleich drei Eins-gegen-Eins-Situationen in der Anfangsphase überragend. Damit ebnete er seinen Piepenbusch-Kickern den Weg zum späteren 4:0-Erfolg.

Yanick Rose (Hamelner Schwimmverein | 22. November)
Überragender Saison-Einstand für die Hamelner Wasserballer und Yanick Rose! Mit seinen vier Treffern sorgte der bockstarke Rückraumspieler für den 12:8-Erfolg im Bezirksliga-Heimspiel gegen den SV Langenhagen/Aegir – und das nach über eineinhalb Jahren Zwangspause.

Niklas Berndt (BW Tündern | 01. Dezember)
Tünderns Niklas Berndt wurde im Oberliga-Spiel der „Schwalben“ erst in der 82. Minute eingewechselt. Normalerweise gehört Berndt zum Kreisliga-Kader der Blau-Weißen, wo er in der laufenden Spielzeit bereits zehn Tore erzielte. In Göttingen lief er erstmals in der Oberliga auf und hatte am Ende großen Anteil am Remis. Zuerst holte Berndt den Strafstoß zum 1:1 aus, ehe er in der dritten Minute der Nachspielzeit den 2:1-Führungstreffer markierte.
15 / 38

Autor des Artikels

Timo Schnorfeil
Timo Schnorfeil
Timo ist nach Matze Dienstältester im Team AWesA, telefoniert, schreibt und knipst – und ist Chef der redaktionellen Organisation.
Telefon: 0175 / 2578855
schnorfeil@awesa.de

Webdesign & CMS by cybox