17.11.2021 14:28

Sportler*in der Woche


Sportler der Woche: Halvestorfs Keeper Tim Kallmeyer macht das Rennen!

„Zuerst möchte ich mich bei meinen Mannschaftskameraden bedanken, ohne die das Ganze nicht möglich gewesen wäre, so eine gute Vorrunde zu spielen"
Tim Kallmeyer SSG Halvestorf Sportler der Woche November 2021
Tim Kallmeyer von der SSG Halvestorf ist von Euch zum Sportler der Woche gekürt worden.

Wir haben vier Vorschläge gemacht und es gingen mehrere hundert Stimmen von Euch über Facebook und Instagram ein: Halvestorfs Keeper Tim Kallmeyer ist Sportler der Woche!

Kallmeyer sagt:
„Zuerst möchte ich mich bei meinen Mannschaftskameraden bedanken, ohne die das Ganze nicht möglich gewesen wäre, so eine gute Vorrunde zu spielen. Zudem bedanke ich mich bei meinen Trainern Michael Jarzombek und Dennis Hoferichter für das Vertrauen, mich Woche für Woche spielen zu lassen. Jetzt gilt es, in der Vorbereitung alles für unser Ziel zu geben, bestmöglich in der Meisterrunde abzuschneiden!“

Diese Woche standen zur Wahl:


Jörn Heinzelmann (SV Eintracht Afferde)
Afferdes pfeilschneller Angreifer machte mit einem lupenreinen Hattrick alles klar – am Ende siegte die Eintracht 5:0 beim FC Stadtoldendorf und steht nach aktuellem Stand in der Bezirksliga-Aufstiegsrunde. Wenn da nicht noch die ausstehende Sportgerichtsentscheidung bezüglich einer Wiederholung des Spiels zwischen dem MTSV Aerzen und Germania Hagen wäre, hätten die Afferder am Sonntag die Sektkorken knallen lassen können.
Zum Artikel:
 
14.11.2021

5:0 in Stadtoldendorf - Afferde wartet gespannt aufs Sportgericht

Aerzen gewinnt das Derby deutlich / Salzhemmendorf erkämpft sich Unentschieden


Tim Kallmeyer (SSG Halvestorf)
Halvestorfs junger Torhüter entwickelt sich immer mehr zur Stütze der SSG. Trat im bisherigen Saisonverlauf immer wieder positiv in Erscheinung und entschärfte am Samstag gegen Holenberg gleich drei Eins-gegen-Eins-Situationen in der Anfangsphase überragend. Damit ebnete er seinen Piepenbusch-Kickern den Weg zum späteren 4:0-Erfolg.
Zum Artikel:
 
13.11.2021

Eines Staffelmeisters würdig

Halvestorf verabschiedet sich mit deutlichem Sieg in die Winterpause


Dominik Trotz (VfB Eimbeckhausen)
Der künftige Trainer des Bezirksligisten TSV Nettelrede feierte am Samstag seinen Abschied im Eimbeckhäuser Dress – und schoss beim 4:0-Sieg gegen Lauenstein drei von vier Toren. Eine standesgemäße Leistung für die „Lebensversicherung“ des Kreisligisten.
Zum Artikel:
 
13.11.2021

Aerzen überrumpelt Pyrmont – Trotz verabschiedet sich mit Dreierpack

Kosowski: „Kämpferisch waren wir heute einfach absolut klasse“ / Wehmann: „Wir können jetzt beruhigt in den Winter gehen“


André Brodhage (TSG Emmerthal/Handball)
Emmerthals Neuzugang erzielte beim 32:30-Sieg gegen das Verbandsliga-Topteam MTV Braunschweig II ganz zwölf (!) Tore und zeigte damit seine überragende Klasse, die er bereits für den Oberligisten VfL Hameln so gewinnbringend einsetzte.
Zum Artikel:
 
14.11.2021

Sieg gegen Braunschweig II: TSG zeigt „starke Reaktion“

Brodhage und Siegesmund werfen zusammen 20 Tore /Schwörer: „Nach unten etwas Luft verschafft“
4 / 24

Autor des Artikels

Timo Schnorfeil
Timo ist nach Matze Dienstältester im Team AWesA, telefoniert, schreibt und knipst – und ist Chef der redaktionellen Organisation.
Mobil 0175 / 2578855
schnorfeil@awesa.de
Webdesign & CMS by cybox