07.10.2021 08:14

Sportler*in der Woche


Sportler der Woche: Fünf Tore, ein Mann - Ribeiro macht das Rennen!

„Zunächst einmal möchte ich mich bei allen bedanken, die mich gewählt und zum Sportler der Woche gemacht haben"

Leandro Ribeiro vom MTSV Aerzen ist von Euch zum Sportler der Woche gekürt worden.
Wir haben vier Vorschläge gemacht und es gingen mehrere hundert Stimmen von Euch über Facebook und Instagram ein: Leandro Ribeiro vom MTSV Aerzen ist Sportler der Woche!

Ribeiro sagt:
„Zunächst einmal möchte ich mich bei allen bedanken, die mich gewählt und zum Sportler der Woche gemacht haben. Aber vor allem möchte ich mich bei meiner Mannschaft, dem MTSV Aerzen, bedanken - ohne dieses Team und ohne dieses gute Zusammenspiel wären die fünf Tore im letzten Spiel nicht möglich gewesen. Ich wünsche mir zudem für diese Saison, dass es sowohl für mich, als auch für unsere Mannschaft genauso weitergeht, wie es am Sonntag geendet ist.“


Diese Woche standen zur Wahl:⁣


Maximilian Deppe (SpVgg. Bad Pyrmont)
Dass die SpVgg. Bad Pyrmont trotz der Rolle des „Underdogs“ seit mittlerweile drei Spielen ungeschlagen ist, ist auch und vor allem dem Ur-Pyrmonter Maximilian Deppe zu verdanken. „Hervorheben muss man unsere Innenverteidiger Maximilian Deppe und Dino Kestic, die beide seit Wochen einen überragenden Job machen, so auch heute wieder“, schwärmte Trainer Christopher Loges nach dem 0:0 gegen den Tabellenzweiten aus Wunstorf.

Leandro Ribeiro (MTSV Aerzen)
Aerzens Bezirksliga-Messi schlug am Sonntag gleich fünfmal zu! Der quirlige Offensivspieler der Hummetaler war gegen den FC Stadtoldendorf einfach nicht aufzuhalten. „Er hat heute eine überragende Leistung gezeigt. Es war die Ribeiro-Show in Aerzen“, lobte MTSV-Manager Stephan Meyer.

Dominik Glaubitz (SSG Marienau)
Marienaus Top-Neuzugang ging mal in der Bezirksliga auf Torejagd – mittlerweile will er mit seinen Freunden zusammenspielen. Am Wochenende verhalf der Offensiv-Allrounder seinen Marienauern mit einem Doppelpack im Spitzenspiel zur Eroberung des ersten Ranges in der 2. Kreisklasse, Staffel 1.

Cathrin Trant (MTV Rohrsen)
Dass Rohrsens Frauen nach dem bitteren Oberliga-Rückzug so zurückkommen, haben nicht viele geglaubt. Zwei Spiele, zwei Siege – und Cathrin Trant geht als Toptorschützin des MTV vorweg. In der Landesliga erlebte Rohrsen mit einer neu formierten Mannschaft einen Auftakt nach Maß.
4 / 17

Autor des Artikels

Timo Schnorfeil
Timo ist nach Matze Dienstältester im Team AWesA, telefoniert, schreibt und knipst – und ist Chef der redaktionellen Organisation.
Mobil 0175 / 2578855
schnorfeil@awesa.de
Webdesign & CMS by cybox