11.10.2021 10:41

Sportmix - Radball


Deutsche Meisterschaft & WM-Qualifikation im Radball

Bundestrainer Jörg Latzel nominiert WM-Teilnehmer

Am vergangenen Wochenende wurden die Deutschen Meister und WM-Teilnehmer ermittelt.
Im Rahmen der Deutschen Hallenradsportmeisterschaften, die in Moers stattfanden, wurde nicht nur der Titel des Deutschen Meisters vergeben, sondern es fiel auch die Entscheidung darüber, welches Team Deutschland bei der diesjährigen Hallenradsport-Weltmeisterschaft vertritt und welche drei Teams im Weltcup starten dürfen. Unter den Augen von Bundestrainer Jörg Latzel lieferten sich die fünf besten deutschen Teams dabei sehr spannenden Spiele, wobei es vor allem den beiden in der WM-Wertung führenden Teams aus Stein (bei Fürth) und Obernfeld (bei Göttingen) anzumerken war, welcher enormer Druck auf ihnen lastete.
Am Ende setze sich das Team aus Stein durch und wurde im Finale gegen Düsseldorf/Schiefbahn Deutscher Meister, während Obernfeld die Bronzemedaille gewann und von Jörg Latzel als Ersatzmannschaft für die WM nominiert wurde.

Bereits am kommenden Samstag geht die sehr stressige Saison weiter, denn dann reisen die drei erstplazierten Teams nach Belgien, um dort wichtige Weltcuppunkte zu erreichen, um sich für das Ende November stattfinde Weltcupfinale zu qualifizieren. Betreut werden sie dort vom Bundestrainer, der diesen Weltcup als letzte Standortbestimmung nimmt und auch die härtesten Konkurrenten beobachten will, damit der Traum von einer WM-Medaille bei der Heim-WM, die Ende Oktober in Stuttgart stattfindet, wahr wird.

Dies ist dann sicherlich der Höhepunkt einer eminent anstrengenden Saison, die coronabedingt erst nach den Sommerferien so richtig ins Rollen kam und den Teams mit der verkürzten Punktspielserie, dem Pokalfinale, den Final Fives und der DM bislang fast jedes Wochenende alles abverlangte.

Das Weltcupturnier im belgischen Beringen wird Bundestrainer Latzel dann schon sicherlich einen Aufschluss darüber bringen, wo seine Teams im internationalen Vergleich stehen, denn es sind nahezu alle WM-Teilnehmer am Start.
5 / 1201

Autor des Artikels

Team AWesA
Das Team AWesA stellt Euch die aktuellsten Sportnachrichten aus Hameln-Pyrmont kostenlos zur Verfügung. Bei Fragen und Anregungen kannst Du uns gern kontaktieren.
Telefon 05155 / 2819-320
info@awesa.de
Webdesign & CMS by cybox