03.05.2021 08:15

Sportmix


Fußballgolf: Überraschungen am ersten Spieltag

Fußballgolfer:innen in Saison gestartet / Wetter sorgt für große Score-Bandbreite
Fußballgolf am Humboldtsee 1. FGC Weser Leine Marco Neumann AWesA
Marco Neumann gelang ein Kunststück: Sein Ball blieb im Duell mit Michael Müller im Hindernis stecken. Foto: Christian Göke.
Von Christian Göke

Der Ligaobmann Christoph Ahlborn hatte sich richtig Gedanken vorher gemacht, ob er irgendwas vergessen hat. Aber der Ligastart des 1. FGC Weser-Leine klappte reibungslos. Beim Fußballgolf auf der Anlage am Humboldtsee duellierten sich am ersten Spieltag insgesamt 20 Spieler in den drei Staffelns des Vereins. Alexander Hentschel und Mirko Wulf hatten in Staffel 2 und 3 jeweils spielfrei.

Ahlborn hatte den Spieltag so gestaltet, dass jeweils zwei Spieler gleich ihr Hin- und Rückspiel austragen konnten. Dabei waren die Spieler sehr flexibel in ihrer Termingestaltung, da sie einen gemeinsamen Termin innerhalb von drei Wochen vereinbaren konnten. Sportlich herausragend war am ersten Spieltag Sven-Oliver Hölscher aus Marienhagen, der beim ersten Sieg gegen Alexander Kelle mit 72 Schuss gleich Par auf dem Platz spielte. Durch den zweiten Sieg mit 80:84 setzte sich Hölscher auch gleich an die Spitze der Tabelle in Staffel 1. Ihm auf den Versen ist Martin Wiwiorra, der Andreas Gröhlich mit 86:121 und 79:131 zweimal klar hinter sich ließ. Zwei Siege landete auch Christoph Ahlborn mit 91:126 und 85:96 gegen Sven Höper, während Michael Müller und Marco Neumann jeweils einen Sieg (78:88 und 94:99) im direkten Duell errangen.

In Staffel 2 führt nach dem ersten Spieltag David Backes mit zwei klaren Siegen (99:118 und 90:106) gegen Jürgen Tripke die Tabelle an. Jeweils einen Sieg erreichten in ihren Duellen Björn Zeiske und Dennis Scholz (94:109 und 90:91) sowie Michael Regenhardt und Marc Ehlerding (91:103 und 82:83). Eine Überraschung gab es in Staffel 3, wo der Mitfavorit Nico Herrndorf noch keinen Punkt holen konnte. Der starke Jannis Dehne spielte einen guten Ball und gewann die erste Runde mit 77 Schuss (77:82). In der zweiten Runde war es etwas knapper, aber mit zwei Schuss Vorsprung machte er die Überraschung perfekt (83:85). Zwei Siege erreichte in der Staffel 3 auch Sven Garbe (89:98 und 85:92), der gegen Philipp Eickhoff gewann. Im direkten Duell zwischen Nils Dörrie und Jens Zeiske gewann Dörrie das erste Spiel mit 91:96 und Zeiske das zweite Duell mit 83:91.

Bemerkbar machte sich am ersten Spieltag auch das Wetter in den Ergebnissen. So spielten Müller und Neumann ihr Duell etwa bei Regen, was den Score dann auch etwas nach oben trieb. „Bei trockenen Verhältnissen waren die Ergebnisse deutlich besser. Nach dem ersten Spieltag glaube ich auch, dass nach den teilweise engen Ergebnissen auch das Score-Verhältnis über Auf- und Abstieg am Saisonende entscheiden könnte. Das haben wir vorher so nicht erwartet“, erklärte Ahlborn im Gespräch.
2 / 1157

Autor des Artikels

Team AWesA
Das Team AWesA stellt Euch die aktuellsten Sportnachrichten aus Hameln-Pyrmont kostenlos zur Verfügung. Bei Fragen und Anregungen kannst Du uns gern kontaktieren.
Telefon 05155 / 2819-320
info@awesa.de
Webdesign & CMS by cybox