03.12.2018 14:34

Sportmix


ESV Eintracht Hameln ehrt seine Besten

Scholz: „Unseren Namen mit ihren Leistungen zu einer anerkannten Größe gemacht und uns würdig vertreten“
ESV Eintracht Hameln Ehrung Sportler AWesA
Die besten Sportler/innen des ESV Eintracht Hameln wurden auf der vereinseigenen Sportlerehrung hervorgehoben.
„Auch im zum Ende gehenden Sportjahr 2018 haben die Athletinnen und Athleten des ESV Eintracht Hameln unseren Namen mit ihren Leistungen zu einer anerkannten Größe gemacht und uns würdig vertreten." Mit diesen Worten begrüßte der 1. Vorsitzende Manfred Scholz die verdienten Athletinnen und Athleten, die Abteilungsleiter, Trainerinnen, Trainer, die Helfer aus den Sparten und auch seine Vorstandsmitglieder. Besonders bedankte er sich bei den Teams, die maßgeblich für die erfolgreiche Durchführung des Hamelner Triathlons, des Stadtgalerie-Laufes, den Kreismeisterschaften und der Winterlaufserie verantwortlich sind. Als die besten ESV-Sportlerinnen und Sportler geehrt wurden die Triathleten Petra Majewski, Britta und Ian Anderson, Katharina Krosta, Garvin Krug, Andreas Winterholler, Björn Ender, Claas Reckemeier, Daniel Behrens und Stefan Schwarz. Bei den Leichtathleten waren das Verena-Alexandra Klingebiel, Herbert Werner, Jörg Zimmermann und Arne Dittrich. Sie alle vertraten die Vereinsfarben bei Landes-, deutschen- und Europa-Meisterschaften. Scholz dankte auch den Sportlerinnen und Sportlern der Abteilungen, die nicht an Wettkämpfen teilnehmen, aber mit viel Spaß etwas für die körperliche und geistige Fitness tun. Nach den Laudationen und den Glückwünschen für die zu Ehrenden konnten sich alle Anwesenden auf ein leckeres Abendessen freuen und nette Gespräche beendeten einen harmonischen Abend im Vereinsheim am Tönebönweg.
4 / 873

Autor des Artikels

Team AWesA
Das Team AWesA stellt Euch die aktuellsten Sportnachrichten aus Hameln-Pyrmont kostenlos zur Verfügung. Bei Fragen und Anregungen kannst Du uns gern kontaktieren.
Telefon 05155 / 2819-320
info@awesa.de
Webdesign & CMS by cybox