15.02.2011 10:51

„Halbjahres-Bilanz“ im Kreisoberhaus: Teil 11


„Die Mannschaft hat ihr Potential selten ausgeschöpft“

Die AWesA-Serie in der Winterpause / Heute: Eintracht Afferde
Eintracht Afferde Samkir Bajrami AWesA
Im Vorwärtsgang: Samir Bajrami vom SV Eintracht Afferde.

Die Kreisliga Hameln-Pyrmont nimmt – wenn das Wetter mitspielt – am 19. März wieder den Spielbetrieb auf. In einer „Halbjahres-Bilanz“ hat AWesA die Trainer und Pressesprecher der 16 Kreisoberhaus-Teams über ihr bisheriges Abschneiden und die Zukunftsaussichten befragt. Heute: Trainer Andreas Scheler vom SV Eintracht Afferde.

Eintracht Afferde Tabelle AWesAIm Moment ist Winterpause. Die Leder-Kugel rollt derzeit nur über das Hallen-Parkett. Die ersten Teams beginnen allmählich mit der Vorbereitung auf die Rückrunde. Welche Schulnote würdest Du Deinem Team, das derzeit auf Platz elf rangiert, für die bisherigen Punktspiele geben?
„Die Schulnote vier, weil die Mannschaft selten ihr Potential ausgeschöpft hat.“

Du bist vor der Saison vom TBH nach Afferde gewechselt. Wie verlief Deine Eingewöhnungsphase am Eintrachtweg?
„Da ich die meisten Spieler schon sehr gut kannte, war das eigentlich kein Problem. Man kann in Ruhe arbeiten und die Bedingungen in Afferde sind auch sehr gut.“

Was war für Dich das Highlight der Hinserie?
„Das war sicherlich der 5:1-Erfolg gegen den VFB Eimbeckhausen. Da hat die Mannschaft einmal gezeigt, zu was sie in der Lage ist.“

Eintracht Afferde Bastian Koring AWesA
Kapitän Bastian Koring (re.).
Wo siehst Du Deine Mannschaft am Ende der Saison?
„Wir wollen uns so schnell wie möglich aus dem Abstiegskampf verabschieden und versuchen, noch einen einstelligen Tabellenplatz zu erreichen.“

Welches Ereignis würdest Du als bisherigen Tiefpunkt der laufenden Spielzeit bezeichnen?
„Das waren die Derby-Niederlagen gegen Hilligsfeld und Hastenbeck.“

Was hat sich bei Euch im Verlauf des letzten Jahres verändert? 
„Nicht sehr viel. Uns klebt leider das Verletzungspech ein wenig an den Füßen. Dadurch müssen wir immer wieder improvisieren. Aber das Problem haben andere Vereine auch.“

Eintracht Afferde Andreas Scheler AWesA
Trainer Andreas Scheler (li.).
Gibt es im Winter Neuverpflichtungen oder Abgänge zu vermelden?
“Es gibt keine Neuverpflichtungen oder Abgänge. Wir gehen davon aus, dass zwei bis drei Langzeitverletzte ins Team zurückkehren. Und wir wollen die A-Jugendlichen weiter in die Mannschaft integrieren. Leider steht uns Rolli Schünemann kaum noch zur Verfügung. Durch das Traineramt in Holzminden kann er nur sporadisch mal aushelfen.“

Wer wird Meister?
„TuS Germania Hagen.“
6 / 16

Autor des Artikels

Team AWesA
Das Team AWesA stellt Euch die aktuellsten Sportnachrichten aus Hameln-Pyrmont kostenlos zur Verfügung. Bei Fragen und Anregungen kannst Du uns gern kontaktieren.
Telefon 05155 / 2819-320
info@awesa.de
Webdesign & CMS by cybox