16.05.2017 14:59

Kristian Taag


Wiedersehen am Weserstadion

Zufällige Zusammenkunft auf  A-Lizenzlehrgang: Gasde & Marahrens treffen Taag /  „Vorbild für  Nachwuchs bei uns in der Region“
Philipp Gasde Axel Marahrens Lokalheld Kristian Taag SV Werder Bremen AWesA
Wiedersehen im Schattens des Weserstadions: Die A-Lizenzinhaber Philipp Gasde (li.) und Axel Marahrens (re.) mit Werders Nachwuchsass und AWesA-Lokalheld Kristian Taag.

Da staunten beide Seiten nicht schlecht. Beim Lehrgang für Fußball-Lehrer und A-Lizenzinhaber standen in Bremen die Themen „Torwart-Training“ und „Pressing“ auf dem Program. Neben früheren Werder-Stars wie Weltmeister Günther Hermann, Thomas Wolter, Frank Neubarth und Mirko Votava oder auch HSV- und Freiburg-Keeper Richard Golz waren mit Axel Marahrens und Philipp Gasde auch zwei A-Lizenztrainer aus dem Weserbergland vor Ort. „Mittendrin“ war auch Kristian Taag: Der aus Groß Berkel stammende U19-Kicker vom SV Werder und AWesA-Lokalheld präsentierte mit den Bundesliga-Junioren die Übungen im Schatten des Weserstadions. „Als er uns gesehen hat, ist er gleich auf uns zugekommen“, berichtet Marahrens von dem Spontan-Treffen. Sein Sohn Vincent stand in Tünderns Jugend schon gemeinsam mit dem heutigen Werder-Kicker auf dem Platz. „Kristian macht einen super Eindruck! Ein toller Junge, der weiß, was er will und wo er herkommt. Und ein Vorbild für den Nachwuchs bei uns in der Region“, schwärmte Marahrens. Als Gasde vor einigen Jahren Tünderns C-Junioren coachte, half Taag als D-Junior bei den Älteren und der Landesliga aus: „Er hat mir damals Vertrauen gegeben. Ich schätze ihn als Trainer sehr.“
3 / 10

Autor des Artikels

Matthias Koch
Matze ist Gründer, Gesellschafter und Geschäftsführer von AWesA und damit seit Sommer 2008 auch als Redakteur mit dabei.
Mobil 0176 / 81066165
koch@awesa.de
Webdesign & CMS by cybox