16.05.2017 08:45

Johann Pfeifer


Nach Knieverletzung: Saison für Pfeifer vorzeitig beendet

„Drücke allen Schiedsrichterinnen und Schiedsrichtern für die letzten Aufgaben die Daumen“ / Brych und Steinhaus im CL-Finale: „Totale Wertschätzung für Schiedsrichter in Deutschland“
Johann Pfeifer
Johann Pfeifer versucht alles, um pünktlich zu kommenden Saison fit zu werden.

Für Bundesliga-Schiedsrichter Johann Pfeifer hat die Saison ein verfrühtes Ende gefunden. „Ich habe mich vor einigen Wochen in Nürnberg vertreten und hatte seitdem Schmerzen im Knie. Über den DFB habe ich glücklicherweise schnell einen Arzttermin bekommen. Nach einem MRT hat sich herausgestellt, dass eine kleine Operation nötig war, die erfolgreich und unkompliziert verlaufen ist“, erklärt Pfeifer den Hergang seiner Verletzung. „Es ist schade, dass die Saison jetzt für mich vorbei ist – zumal die Endspurte in den ersten drei Ligen sehr spannend sind. Ich drücke allen Schiedsrichterinnen und Schiedsrichtern für die letzten Aufgaben die Daumen. Ich persönlich möchte so schnell wie möglich wieder fit werden und hoffe, dass ich zum Start der nächsten Spielzeit wieder einsatzbereit bin.“ Mit großer Freude hat Pfeifer übrigens die Nominierungen von Felix Brych, der das Champions League-Finale pfeifen wird und Bibiana Steinhaus, die das Frauenfinale der Königsklasse leiten wird, wahrgenommen. „Das ist eine totale Wertschätzung für Schiedsrichter in Deutschland. Ich wünsche beiden ein glückliches Händchen“, freut sich Pfeifer.
4 / 6

Autor des Artikels

Team AWesA
Das Team AWesA stellt Euch die aktuellsten Sportnachrichten aus Hameln-Pyrmont kostenlos zur Verfügung. Bei Fragen und Anregungen kannst Du uns gern kontaktieren.
Telefon 05155 / 2819-320
info@awesa.de
Webdesign & CMS by cybox