08.02.2019 11:04

Interview


Kreisliga-Winterupdate: „Haben den zweiten Tabellenplatz häufiger angeboten"

„...aber es wollte ihn keiner haben und deswegen wollen wir ihn jetzt auch behaupten" / Tünderns Coach Timo Dubberke im Interview
Timo Dubberke HSC BW Tuendern II 2015 AWesA
Timo Dubberke erlebte mit seiner Elf eine überraschend gute Hinrunde.
Das Interview wurde durchgeführt von Laurenz Elias Lamers.

Plötzlich Aufstiegskandidat – Tündern II hatte vor der Saison niemand auf der Rechnung. Kein Wunder: Jahrelang sah die Mannschaft der Blau-Weißen Woche für Woche völlig verändert aus. Mal stand eine Elf auf dem Rasen, die jeden Gegner der Kreisliga schlagen konnte, mal ein Team, das sich gegen jeden Gegner schwer tat. Diese Zeiten sind vorbei. Laurenz Elias Lamers hat sich mit Trainer Timo Dubberke über die aktuelle Saison unterhalten.

Wie zufrieden bist Du mit dem bisherigen Saisonverlauf?
Timo Dubberke: „Ich bin sehr zufrieden. Aufgrund der aktuellen Tabellensituation wäre alles andere auch verwunderlich (lacht).“

Welche Momente sind Dir besonders positiv oder negativ in Erinnerung geblieben?
„Der 3:2-Heimsieg auf der Kampfbahn gegen den TSV Bisperode war ein absolutes Hihglight. Der bisherige Tiefpunkt war das Heimspiel gegen Lauenstein, wo wir klar überlegen waren, am Ende aber doch eine 1:2-Niederlage hinnehmen mussten.“

Mit Tündern II hat vor der Saison niemand gerechnet – jetzt überwintert Ihr auf dem Relegationsplatz. Was war ausschlaggebend für diese starke Hinrunde?
„Mittlerweile hat die Herren einen in sich gewachsenen Stamm, der aus sieben bis acht Spielern besteht und je nach Personallage der anderen Herrenteams ergänzt wird. Insbesondere Niklas Beckmann, der aus zeitlichen Gründen nicht mehr in der ersten Herren spielen kann und unser Neuzugang Ümitcan Özcelik machen in der Zentrale einen richtig starken Job. Die Fluktuation ist nicht mehr so hoch, wie es teilweise unterstellt wird."

Wo siehst Du trotz aller guten Ergebnisse noch Verbesserungspotenzial?
„Wir müssen versuchen noch stabiler zu spielen. Es kann nicht sein, dass wir gegen die guten Gegner die Punkte holen und gegen vermeintlich schwächere Gegner die Punkte liegen lassen. Gerade gegen die Teams aus dem Tabellenkeller müssen wir in der Rückrunde punkten.“

Was habt Ihr euch für die Rückrunde auf die Fahne geschrieben?
„Wir wollen so lange wie möglich oben mitmischen. Wir haben den zweiten Tabellenplatz häufiger angeboten, aber es wollte ihn keiner haben und deswegen wollen wir ihn jetzt auch behaupten.“

Wie sieht bei Euch die Vorbereitung auf die Rückrunde aus?:
„Wir starten unmittelbar nach dem Supercup zusammen mit der ersten Herren in die Vorbereitung.“

Wie sieht es bei euch mit Neu- beziehungsweise Abgängen aus?
„Jonas Holste wird uns aus beruflichen Gründen nicht mehr regelmäßig zur Verfügung stehen, er bleibt dem Verein aber erhalten. Als Neuzugang haben wir Amos Johannes von der SG Sabbenhausen-Elbrinxen verpflichtet.“
14 / 236

Autor des Artikels

Team AWesA
Das Team AWesA stellt Euch die aktuellsten Sportnachrichten aus Hameln-Pyrmont kostenlos zur Verfügung. Bei Fragen und Anregungen kannst Du uns gern kontaktieren.
Telefon 05155 / 2819-320
info@awesa.de
Webdesign & CMS by cybox