25.10.2020 17:08

Kreisliga C


0:2 beim Spitzenreiter - Sabbenhausen schlägt sich achtbar

Gellner trifft ins eigene Tor / Piepenhagen: „Das war äußerst unglücklich"
Marius Gellner SG Sabbenhausen/Elbrinxen KopffotoMarius Gellner SG Sabbenhausen/Elbrinxen Kopffoto
Marius Gellner traf unglücklich ins eigene Netz.

Türkischer SV Horn II – SG Sabbenhausen-Elbrinxen II 2:0 (1:0).

Sabbenhausens Reserve musste sich beim Ligaprimus mit 0:2 geschlagen geben. „Das war äußerst unglücklich. Wir sind mit unserer Leistung zufrieden – mit dem Ergebnis leider nicht“, meinte SG-Coach Holger Piepenhagen nach Abpfiff. Von Anfang an entwickelte sich auf dem Ascheplatz ein ausgeglichenes Spiel ohne große Chancen in der Anfangsphase. Kurz vor der Pause ging der Türkische SV Horn durch ein Eigentor von Marius Gellner in Führung. „Wir haben uns für die zweite Halbzeit viel vorgenommen und hatten auch einige Chancen, leider waren wir im Torabschluss zu unkonzentriert“, so Piepenhagen weiter. Kurz vor Schluss rückte die SG weit auf und versuchte den Ausgleich zu erzielen. Horn nutze das aus und schloss einen Konter erfolgreich zum Endstand ab. „Wir haben viel Lob vom Gegner bekommen, kaufen können wir uns dafür leider nichts. Horn war heute effektiver. Trotzdem haben wir ein gutes Spiel gezeigt“, resümierte Piepenhagen.
Tore: 1:0 Eigentor Marius Gellner (45.), 2:0 Yunus Emre Aygün (82.).  
1 / 57

Autor des Artikels

Moritz-Ole Gerkens
Moritz ist seit Frühling 2016 fest bei AWesA angestellt. Sein Job ist extrem vielseitig: Recherche, soziale Medien und redaktionelle Tätigkeiten sind nur drei Beispiele der Themenfelder.
Mobil 0176 / 22702205
gerkens@awesa.de


Tabelle Kreisliga A

Hameln-Pyrmont Tabellen Fussball.de






Tabelle Kreisliga B

Hameln-Pyrmont Tabellen Fussball.de






Tabelle Kreisliga C

Hameln-Pyrmont Tabellen Fussball.de






Tabelle Bezirksliga Damen

Hameln-Pyrmont Tabellen Fussball.de




Webdesign & CMS by cybox