13.09.2020 18:16

Kreisliga C


Lügde II & SGSE II in Topform: Zwei Spiele – zwei Siege

Lügde mit 3:1-Erfolg / Sabbenhausen-Elbrinxen siegt 5:2
Simon Spitzer SG Sabbenhausen-Elbrinxen II
Simon Spitzer erzielte einen 60 Sekunden-Doppelpack für die SGSE II.

SG Sabbenhausen-Elbrinxen II – TuS Horn-Bad Meinberg II 5:2 (2:0)

„Das war ein verdienter, aber hart erkämpfter Sieg“, lautete das Fazit von Sabbenhausens Trainer Holger Piepenhagen nach dem 5:2-Heimsieg seines Teams. Bereits nach acht Minuten schoss Pascal Sokolowski die SG in Führung. Das Halbzeit-Ergebnis von 2:0 fiel durch Simon Spitzer (39.). „Leider haben wir verpasst, vor der Halbzeit noch weiter in Führung zu gehen. Das 3:0 haben wir nur ganz knapp verfehlt“, ärgerte sich Piepenhagen. Nach der Halbzeit fiel dann auf Seiten der Gäste das 1:2 (48.) und nur kurze Zeit später schaffte der TuS Horn-Bad Meinberg den 2:2-Ausgleich (57.), sodass das Spiel wieder auf Anfang gesetzt wurde. „Wir haben aber Moral bewiesen und konnten schnell wieder in Führung gehen“, so Piepenhagen. Marian Spitzer schoss innerhalb von 60 Sekunden (63./64.) zwei Tore und machte mit dem 4:2 den Sack zu. Nur vier Minuten später (68.) traf Simon Spitzer erneut, diesmal zum umjubelten Endstand von 5:2 für die Hausherren. „Das war eine starke und geschlossene Mannschaftsleistung, jedoch ist Marian Spitzer mit seinen zwei schnellen, wichtigen Toren besonders hervorzuheben“, resümierte Piepenhagen zum Abschluss.
Tore: 1:0 Pascal Sokolwski (8.), 2:0 Simon Spitzer (39.), 2:1 Erencan Celik (48.), 2:2 Celik (57.), 3:2 Marian Spitzer (63.), 4:2 Marian Spitzer (64.), 5:2 Simon Spitzer. (68).

TuS WE Lügde II – BSV Müssen III 3:1 (1:1).

Im Duell mit dem BSV Müssen III knüpfte die zweite Mannschaft des TuS WE Lügde an das Ergebnis der Vorwoche an und hat nach dem heutigen 3:1-Erfolg bereits sechs Zähler auf dem Punktekonto. Nach anfänglichen Schwierigkeiten kamen die „Eichen“ immer besser in die Partie und gingen durch den ersten von zwei Kopfballtreffern des überragenden Daniel Peter schließlich in Führung (20.). Einer strittigen Szene um einen nicht gegebenen Elfmeter im Strafraum der Müssener folgte im direkten Gegenzug zwar der zwischenzeitliche Ausgleich, doch nach der Pause waren es abermals Peter (65.) und Michel König (83.), die mit ihren Toren die Zeichen auf Sieg für den TuS stellten. Lügde-Trainer Tobias Jahn zeigte sich im Anschluss hochzufrieden mit seinem Team: „Die Mannschaftsleistung war heute super. Alle haben füreinander gekämpft – genauso haben wir uns das vorgestellt. Wir gehen hier heute als verdienter Sieger hervor.“
Tore: 1:0 Daniel Peter (20.), 1:1 (42.), 2:1 Peter (65.), 3:1 Michel König (83.).
4 / 48

Autor des Artikels

Team AWesA
Das Team AWesA stellt Euch die aktuellsten Sportnachrichten aus Hameln-Pyrmont kostenlos zur Verfügung. Bei Fragen und Anregungen kannst Du uns gern kontaktieren.
Telefon 05155 / 2819-320
info@awesa.de


Tabelle Kreisliga A

Hameln-Pyrmont Tabellen Fussball.de






Tabelle Kreisliga B

Hameln-Pyrmont Tabellen Fussball.de






Tabelle Kreisliga C

Hameln-Pyrmont Tabellen Fussball.de






Tabelle Bezirksliga Damen

Hameln-Pyrmont Tabellen Fussball.de




Webdesign & CMS by cybox