08.11.2019 11:06

Kreisliga C


Gegen Oesterholz-Kohlstädt II: Lügde II vor Spitzenspiel!

Jahn: „Der Gegner ist unangenehm zu bespielen“ / Piepenhagen: „Wir arbeiten hart daran, dass es besser wird“

SGSE II Coach Holger Piepenhagen ist mit der Stimmung im Team zufrieden.


Von Daniel Glock

TuS WE Lügde II – SF Oesterholz-Kohlstädt II (Sonntag, 12 Uhr).

Auf dieses Duell freut man sich in der Osterräderstadt ganz besonders. Nach dem Spiel wird sich endgültig zeigen, wo die Reise der Hausherren in dieser Saison hingeht. Mit einem Sieg wäre die Jahn-Elf wieder ganz groß im Rennen um die Aufstiegsplätze. Verhindern wollen dies die Gäste, welche bisher eine sehr gute Saison spielen und derzeit den dritten Tabellenplatz belegen. Nur der Wettergott kann dem Spektakel an der Emmer noch einen Strich durch die Rechnung machen: „Wir müssen die weitere Woche abwarten, noch kann ich nicht viel dazu sagen, ob das Spiel stattfinden kann. Das Training gestaltet sich aktuell auf jeden Fall sehr schwierig“, berichtet TuS-Coach Tobias Jahn über den aktuellen Zustand des Lügder Sportplatzes. „Es erwartet uns nach der Pause das nächste Topspiel. Wir wollen mit aller Macht die drei Punkte holen und uns oben festsetzen. Der Gegner ist unangenehm zu bespielen. Sie haben eine sehr gute Truppe zusammen, auch sie werden am Sonntag alles reinhauen. Ich rechne mit einem Spiel auf Augenhöhe“, so Jahn. Die Lügder Startelf wird sich erst nach der letzten Trainingseinheit am Freitag final entscheiden.

SG Belle-Cappel II – SG Sabbenhausen-Elbrinxen II (Sonntag, 12.30 Uhr).

Auf dem Sportplatz in Belle kommt es am Sonntag zum einem Duell aus der unteren Tabellenhälfte. Die Gastgeber rangieren derzeit auf dem elften Platz, die Gäste belegen den vorletzten Platz. Beide Teams haben sich für dieses Duell viel vorgenommen und wollen mit einem Dreier neuen Schwung für den Jahresausklang mitnehmen. „Es steht derzeit noch in den Sternen, ob das Spiel stattfinden kann, da das Wetter ja besser werden soll besteht die Möglichkeit durchaus. Wir hoffen, dass es möglich ist. Wir sehen den Gegner auf Augenhöhe, bei uns ist die Stimmung trotz des schlechten Tabellenplatzes weiterhin positiv. Wenn wir unsere beste Leistung abrufen, haben wir sicherlich die Möglichkeit dort zu gewinnen. Wir arbeiten hart daran, dass es besser wird“, berichtet SGSE-Trainer Holger Piepenhagen. Personell hat sich die Lage an der Wörmke etwas entspannt.
3 / 31

Autor des Artikels

Team AWesA
Das Team AWesA stellt Euch die aktuellsten Sportnachrichten aus Hameln-Pyrmont kostenlos zur Verfügung. Bei Fragen und Anregungen kannst Du uns gern kontaktieren.
Telefon 05155 / 2819-320
info@awesa.de


Tabelle Kreisliga A

Hameln-Pyrmont Tabellen Fussball.de






Tabelle Kreisliga B

Hameln-Pyrmont Tabellen Fussball.de






Tabelle Kreisliga C

Hameln-Pyrmont Tabellen Fussball.de






Tabelle Bezirksliga Damen

Hameln-Pyrmont Tabellen Fussball.de




Webdesign & CMS by cybox