11.10.2018 09:44

Kreisliga C


Knifflige Aufgaben für Sabbenhausen-Elbrinxen und Lügde

Jahn: „Wollen die Großen ärgern“ / Piepenhagen: „Das Ziel ist ein Punkt“

Wird am Wochenende ausfallen: SGSE-Stürmer Pascal Sokolowski.

Von Daniel Glock

TuS WE Lügde II – SG Belle-Cappel II (Sonntag, 13 Uhr).

Die „Eichen“ dürfen zum vierten Heimspiel in Folge die Spielgemeinschaft aus Belle-Cappel an der Emmer begrüßen. Am Sonntag rechnen die Lügder mit einem großen Zuschaueraufkommen, da im Anschluss die erste Mannschaft zum Topspiel der Kreisliga A einlädt. Aber auch das Verfolgerduell der Kreisliga C braucht sich vom Niveau her nicht verstecken. Es begegnen sich zwei vor allem in der Offensive starke Teams. Lügde stellt derzeit mit 49 Toren sogar die beste Sturmreihe der Liga. „Mit der SG erwartet uns ein Gegner, der bisher wechselhafte Ergebnisse erzielt hat, dies macht es zu einem schwierigen Spiel. Wir rechnen mit einer heißen und engen Kiste, bei der unser Gegner uns alles abverlangen wird. Unser Ziel ist es, ein gutes Spiel abzuliefern. Wir wollen unsere Kaltschnäuzigkeit aus den letzten Partien beibehalten. Aus wenig Chancen viele Tore erzielen, lautet das Motto“, berichtet TuS-Coach Tobias Jahn. Seine Mannschaft aktuell in bestechender Form, entschied die letzten sechs Spiele für sich. „Wir haben richtig Spaß aktuell. Solange wie es geht, wollen wir oben mitspielen und die Großen ärgern“, ergänzt Jahn.

SG Brakelsiek/Wöbbel II – SG Sabbenhausen-Elbrinxen II (Sonntag, 12.30 Uhr).

Die SGSE betritt am Sonntag ungewohntes Terrain. Nach zuletzt vier Spielen in der Heimat reist die Piepenhagen-Elf nun nach Schieder, um es mit der SG Brakelsiek/Wöbbel aufzunehmen. Beide Teams trennen vor dem Duell nur zwei Punkte in der Tabelle, wobei die SG aus Brakelsiek drei Spiele weniger absolviert hat. Nichtsdestotrotz entschieden die „Wörmkekicker“ die letzten vier Begegnungen für sich und befinden sich auf der Erfolgsspur. „Wir treffen auf die, meiner Meinung nach, zweitstärkste Truppe der Liga. Es wird eine sehr schwierige Auswärtsaufgabe. Die Zielsetzung wird es sein, einen Punkt mitzunehmen. Wenn wir unseren aktuell guten Lauf umsetzen, ist dies im Bereich des Möglichen. Leider wird Pascal Sokolowski ausfallen. Hinter Knut Döse, Gerit Rinsche und Florian Küster stehen noch große Fragezeichen“, berichtet Coach Holger Piepenhagen von einer schwierigen Partie.
3 / 122

Autor des Artikels

Team AWesA
Das Team AWesA stellt Euch die aktuellsten Sportnachrichten aus Hameln-Pyrmont kostenlos zur Verfügung. Bei Fragen und Anregungen kannst Du uns gern kontaktieren.
Telefon 05155 / 2819-320
info@awesa.de


Tabelle Kreisliga A

Hameln-Pyrmont Tabellen Fussball.de






Tabelle Kreisliga B

Hameln-Pyrmont Tabellen Fussball.de






Tabelle Kreisliga C

Hameln-Pyrmont Tabellen Fussball.de






Tabelle Bezirksliga Damen

Hameln-Pyrmont Tabellen Fussball.de




Webdesign & CMS by cybox