10.08.2018 10:25

Meldung


Falkenhagens Mission „Nicht-Abstieg“

Hasse: „Wenn man unsere letzte Saison betrachtet, muss das Saisonziel zuallererst der Klassenerhalt sein“ / Viele Veränderungen im Kader
SV HW Falkenhagen Fussball Kreisliga Detmold AWesA Lippe
Der SV HW Falkenhagen will möglichst früh nichts mehr mit dem Abstieg zu tun haben.
Der SVHW Falkenhagen startet am kommenden Sonntag mit einem Heimspiel gegen den FSV Pivitsheide in die neue Saison. Die Vorbereitung ist fast abgeschlossen – noch eine Trainingseinheit wartet auf die Spieler, bevor es wieder los geht. Testspiele gab es gegen Jerxen-Orbke II (3:0), SV Bergheim (0:3), TuS WE Lügde (0:1) und die Landesliga-Reserve der Spielvereinigung Bad Pyrmont (2:3). Trotz der unglücklichen Ergebnisse zieht SVHW-Sprecher Maurice Hasse eine positive Bilanz: „Auf die Ergebnisse darf man keinen großen Wert legen, weil die Sommerpause sehr lang war und wir in den Testspielen nie alle Mann an Bord hatten. Trotzdem haben wir über weite Strecken sehr ordentlich gespielt und haben die Spiele gegen Lügde und Pyrmont nicht unbedingt verdient verloren.“

Ab- und Zugänge

Im Kader der Falkenhagener hat sich diesen Sommer ungewöhnlich viel verändert. Mit Fabian Ahlers (SG Sabbenhausen-Elbrinxen) und Benjamin Dobrott (Karriereende) verließen zwei Stammspieler den Verein im Sommer. Stürmer Tobias Dobrott tritt ab sofort kürzer, wird jedoch einige Partien für das Team von Roland Szymkowiak absolvieren. Mittelfeld-Stratege Mirco Schmidtmeier wollte ebenfalls die Fußballschuhe an den Nagel hängen. „Bei Mirco haben wir im Sommer viel Überzeugungsarbeit geleistet, um ihn davon zu überzeugen, eine weitere Saison dranzuhängen. Mit seinem Spielverständnis und seiner Erfahrung ist er ein wichtiger Baustein des Teams und ich hoffe, dass er uns als Spieler erhalten bleibt“, erklärt Sprecher Hasse. Den genannten Abgängen stehen viele „Neuzugänge“ gegenüber. Das einzige externe neue Gesicht heißt Timo Ellermann und kam vom TuS WE Lügde. Die anderen Neuen im Team stammen aus der zweiten Mannschaft, die vor der Saison abgemeldet wurde. Eike sowie Yannic Ostermann und Cedric Gröne haben die Vorbereitung zu großen Teilen absolviert. Zudem wird Christian Hellweg in nächster Zeit erwartet und Rico Marx kann bald nach längerer Verletzungspause voll einsteigen. Aus der eigenen Jugend stößt außerdem der 18-jährige Marek Gröne ins Team, der gegen Pyrmont in seinem zweiten Spiel direkt ein Tor erzielte. Hasse freut sich auf die Neuen: „Die Jungs helfen uns nicht nur quantitativ, sondern vor allem qualitativ enorm weiter. Fast alle Neuzugänge haben in den letzten Jahren schon in der ersten Mannschaft ausgeholfen und sind jetzt ein wichtiger Bestandteil dieser Truppe. Eike, Yannic, Cedric und Marek haben in den Testspielen gezeigt, dass sie dem Team auf verschiedenen Positionen weiterhelfen können. Christian und Rico sind ebenfalls zwei sehr starke Spieler, die hoffentlich bald mit dem Team trainieren können.“ Die „zweieinhalb“ Abgänge wurden also durch sieben Neuzugänge kompensiert. Damit sehen sich die Falkenhagener gut aufgestellt für die neue Spielzeit.

Saisonziele

„Wenn man unsere letzte Saison betrachtet, muss das Saisonziel zuallererst der Klassenerhalt sein“, ist Hasse sich der Ausgangslage bewusst. Positiv für Falkenhagen ist, dass Trainer Roland Szymkowiak als Trainer gehalten wurde und sich somit taktisch nicht viel verändern wird. Die Mannschaft ist seit Jahren im Kern gleichgeblieben, was zum Vorteil werden kann. Für Hasse ist im Vergleich zur Vorsaison definitiv Verbesserungspotenzial vorhanden: „Unsere Rückrunde war extrem stark. Trotzdem wäre es schön, wenn wir diese Saison konstanter werden und schon zu Beginn punkten. Das Auftaktprogramm gegen Pivitsheide, Hakedahl und Heiden hat es in sich, trotzdem sollten wir früh anfangen, Punkte zu sammeln. Wir müssen es schaffen, die Qualität der Mannschaft auf den Platz zu bringen und uns schnell als Team finden. Dann könnten wir den Klassenerhalt diese Saison etwas früher erreichen.“

So geht's für Falkenhagen los

SV HW Falkenhagen – FSV Pivitsheide (Sonntag, 15 Uhr).
36 / 122

Autor des Artikels

Team AWesA
Das Team AWesA stellt Euch die aktuellsten Sportnachrichten aus Hameln-Pyrmont kostenlos zur Verfügung. Bei Fragen und Anregungen kannst Du uns gern kontaktieren.
Telefon 05155 / 2819-320
info@awesa.de


Tabelle Kreisliga A

Hameln-Pyrmont Tabellen Fussball.de






Tabelle Kreisliga B

Hameln-Pyrmont Tabellen Fussball.de






Tabelle Kreisliga C

Hameln-Pyrmont Tabellen Fussball.de






Tabelle Bezirksliga Damen

Hameln-Pyrmont Tabellen Fussball.de




Webdesign & CMS by cybox