09.09.2021 12:40

Kreisliga B


„Super-Sonntag“: SGSEF-Teams mit Heimspielen

Reserve visiert gegen Blomberg erstes Erfolgserlebnis an / Hasse warnt vor Lage

SG Sabbenhausen Elbrinxen Falkenhagen Mannschaftsfoto
Die Sabbenhausen-Elbrinxen-Falkenhagen II will am Wochenende erstmals punkten.

SG Sabbenhausen-Elbrinxen-Falkenhagen II – Blomberger SV (Sonntag, 13 Uhr).

„Wir treffen auf eine routinierte und eingespielte Mannschaft. Blomberg hat zudem ein sehr robustes Team. Da müssen wir körperlich dagegen halten, um etwas zu erreichen“, weiß SG-Trainer Holger Piepenhagen vor dem Heimauftritt. Nach zwei absolvierten Begegnungen warten die Gastgeber weiter auf den ersten Zähler. Auf der anderen Seite hat der BSV schon vier Punkte auf dem Konto. „Wir haben das letzte Spiel gegen Belle-Cappel abgehakt und schauen jetzt mit voller Vorfreude auf die nächste Partie. Wir wollen endlich anfangen zu punkten“, visiert Piepenhagen das erste Erfolgserlebnis an. Bei diesem Unterfangen werden Pascal Sokolowski, Knut Döse, Marius Gellner und Joon Schrader ausfallen.

SG Sabbenhausen-Elbrinxen-Falkenhagen – SuS Lage (Sonntag, 15 Uhr).

Die SG Sabbenhausen-Elbrinxen-Falkenhagen empfängt am Sonntag den SuS Lage. Die Gastgeber sind mit zwei Siegen aus zwei Spielen gestartet, während die Gäste aus Lage ihr erstes Spiel am vergangenen Sonntag mit 0:6 verloren haben. Trotzdem warnt SG-Sprecher Maurice Hasse vor dem kommenden Gegner: „Lage war in den letzten Jahren ein sehr schwierig zu bespielender Gegner. In dem Team sind sehr gute und technisch beschlagene Spieler, von daher dürfen wir uns von ihrem ersten Spiel nicht blenden lassen." Die SG hat nach den beiden souveränen Siegen ordentlich Selbstvertrauen getankt, weshalb Hasse ein klares Ziel für Sonntag vorgibt: „Wir wollen unsere Serie ausbauen und die drei Punkte zuhause behalten. Defensiv und in der Arbeit gegen den Ball lief es in den letzten Begegnungen sehr gut, im Offensivbereich müssen wir vor allem effektiver werden, damit wir am Ende nicht mehr zittern müssen." Fehlen werden Felix Berkel und Nico Rellin, ansonsten steht Trainer Stefan Nehrig der gesamte Kader zur Verfügung. „Ich bin guter Dinge, dass wir am Sonntag alles raushauen und das Spiel gewinnen werden", sagt SG-Sprecher Hasse abschließend.
15 / 376

Autor des Artikels

Timo Schnorfeil
Timo ist nach Matze Dienstältester im Team AWesA, telefoniert, schreibt und knipst – und ist Chef der redaktionellen Organisation.
Mobil 0175 / 2578855
schnorfeil@awesa.de


Tabelle Bezirksliga Westfalen, Staffel 3

Hameln-Pyrmont Tabellen Fussball.de






Tabelle Kreisliga B

Hameln-Pyrmont Tabellen Fussball.de






Tabelle Kreisliga C

Hameln-Pyrmont Tabellen Fussball.de





Webdesign & CMS by cybox