01.12.2019 18:12

Kreisliga B


Trotz 1:3-Niederlage: Falkenhagen überwintert vor den Abstiegsplätzen!

Fiege erzielt Ehrentreffer / Ellermann: „Haben fünf Stammkräfte gefehlt“

Erzielte den einzigen Treffer für Falkenhagen: Kevin Fiege.


SG Belle-Cappel – SVHW Falkenhagen 3:1 (1:0).

Im letzten Spiel vor der Winterpause musste der SVHW Falkenhagen bei der SG Belle-Cappel eine bittere Niederlage einstecken. Dadurch überwintert die Szymkowiak-Elf einen Platz vor den Abstiegsrängen. Alle Beteiligten hatten vor Spielbeginn auf eine Absage gewartet, die allerdings ausblieb. Der Schiedsrichter pfiff die Partie trotz Nebel an. Die Falkenhagener kamen eigentlich besser in die Partie und waren in den Anfangsminuten feldüberlegen. Die herausgespielten Chancen wurden aber, wie so oft in dieser Saison, nicht in Tore umgemünzt. „Wir hätten zu diesem Zeitpunkt schon mit zwei Toren führen können“, ärgerte sich SVHW-Sprecher Timo Ellermann. Den ersten Treffer der Partie markierten die Hausherren. Nach einem Fehlpass von Roland Szymkowiak, der heute selbst die Fußballschuhe schnürte, hatte Felix Spilker kurz vor dem Seitenwechsel leichtes Spiel und erzielte die Heim-Führung. Durch den Treffer beflügelt, spielten die Gastgeber im zweiten Durchgang besser auf und stellten die Gäste immer wieder vor Probleme. Nach einer gespielten Stunde entschied der Schiedsrichter auf Elfmeter. „Für mich war das eine klare Fehlentscheidung. Ich stand direkt daneben und ein Foul habe ich nicht erkannt. Auf Nachfrage konnte der Schiedsrichter auch keine Begründung geben“, war Ellermann angefressen. Den Strafstoß parierte der heutige Ersatzkeeper Yannic Ostermann stark, ließ den Ball aber nach vorne abtropfen. Im Nachsetzen beförderte Malik Schacht den Ball dann über die Linie. „Für mich war das die nächste Fehlentscheidung. Beide Stürmer grätschten in unseren Torwart rein und machten so den Treffer“, beschrieb Ellermann die Szene. Zu allem Überfluss erhöhte Lukas Schäfer zwanzig Minuten vor dem Ende auf 3:0 – womit die Messe gelesen war. Kevin Fieges Treffer kurz vor dem Ende zum 1:3 war nur noch Ergebniskosmetik. „Wir hatten die Chancen, um auch die Treffer zu erzielen. Machen wir die, dann läuft das Spiel anders. Heute haben fünf bis sechs Stammkräfte gefehlt und so hat es letztendlich nicht gereicht“, zeigte sich Ellermann enttäuscht.
Tore: 1:0 Felix Spilker (44.), 2:0 Malik Schacht (56.), 3:0 Lukas Schäfer (72.), 3:1 Kevin Fiege (89.).
1 / 333

Autor des Artikels

Team AWesA
Das Team AWesA stellt Euch die aktuellsten Sportnachrichten aus Hameln-Pyrmont kostenlos zur Verfügung. Bei Fragen und Anregungen kannst Du uns gern kontaktieren.
Telefon 05155 / 2819-320
info@awesa.de


Tabelle Kreisliga A

Hameln-Pyrmont Tabellen Fussball.de






Tabelle Kreisliga B

Hameln-Pyrmont Tabellen Fussball.de






Tabelle Kreisliga C

Hameln-Pyrmont Tabellen Fussball.de






Tabelle Bezirksliga Damen

Hameln-Pyrmont Tabellen Fussball.de




Webdesign & CMS by cybox