15.04.2019 19:11

Kreisliga A


Rischenau reist zum Team der Stunde nach Blomberg!

Hasse: „Müssen uns wieder fokussieren“ / Ritter: „Haben den besten Eindruck bei mir hinterlassen“

Wird morgen für Rischenau im Tor stehen: Paul Funk.

Blomberger SV – TSV Rischenau (Dienstag, 19.30 Uhr).

In der Kreisliga A gehen die englischen Wochen weiter. Der TSV Rischenau gastiert am Dienstagabend beim Blomberger SV. Der BSV ist im Jahr 2019 noch ungeschlagen und hatte es dabei bereits mit den Aufstiegsfavoriten aus Lügde und Schlangen zu tun. „Nach Hidessen und Berlebeck kommt mit Blomberg der dritte schwere Gegner nacheinander. Blomberg ist in sehr guter Form, haben immerhin in diesem Jahr auch noch nicht verloren. Gegen Lügde hat Blomberg gewonnen und gegen Schlangen ein starkes Unentschieden geholt. Das sollte Warnung für uns genug sein. In der Hinserie hat Blomberg außerdem den besten Eindruck bei mir hinterlassen. Dennoch gehen wir wieder in das Spiel, um Punkte zu sammeln. Dafür müssen wir eine bessere Mannschaftsleistung als am Wochenende zeigen. Auch gegen Blomberg werden sich Chancen für uns ergeben. Diese müssen wir dann konsequent nutzen, sonst wird es verdammt schwer. Außerdem wird es wieder mal Zeit, auch Auswärts zu punkten“, gibt TSV-Sprecher Nico Ritter ausführlich zu Protokoll. Für diese harte Aufgabe steht TSV-Coach Andreas Neubauer ein veränderter Kader zur Verfügung. „Johann Funk ist nach Gelbsperre wieder dabei. Dafür fehlt weiterhin Manuel Menzel. Hinzu kommt, dass unserer Torwart Jens Eppler nicht da ist. Er wird von Paul Funk vertreten“, so Ritter.

SC Türkgücü Detmold – TuS WE Lügde (Dienstag, 19.30 Uhr).

Nach dem herben Dämpfer im Aufstiegsrennen am vergangenen Wochenende steht für die „Eichen“ aus Lügde im Nachholspiel eine Pflichtaufgabe ins Haus. „Morgen geht’s gegen Türkgücü Detmold. Leider hatten wir bisher nicht die Zeit gehabt, das letzte Spiel aufzuarbeiten. Aber den Fokus müssen wir wiederfinden. Unsere Mini-Chance, die wir noch haben, müssen wir versuchen zu wahren und gegen jeden Gegner gewinnen“, meint TuS-Sprecher Jonas Hasse. Patrik Blum wird den Kickern aus dem Windmühlendorf nicht zur Verfügung stehen. Hinter anderen Personalien steht noch ein Fragzeichen, welches sich erst kurzfristig auflöst. „Wir denken nicht, dass wir das Hinspielergebnis von 9:0 wiederholen können. Wir müssen uns auch eingestehen, dass es momentan nicht so rund läuft. Trotzdem bleiben wir positiv und wollen uns auf unsere Aufgabe am Dienstag fokussieren“, so Hasse.
3 / 281

Autor des Artikels

Hendrik Schmidt
Hendrik ist Freier Mitarbeiter und vor allem am Wochenende im Bereich Fußball und Handball für das Team AWesA im Einsatz.
info@awesa.de


Tabelle Kreisliga A

Hameln-Pyrmont Tabellen Fussball.de






Tabelle Kreisliga B

Hameln-Pyrmont Tabellen Fussball.de






Tabelle Kreisliga C

Hameln-Pyrmont Tabellen Fussball.de






Tabelle Bezirksliga Damen

Hameln-Pyrmont Tabellen Fussball.de




Webdesign & CMS by cybox