06.02.2019 08:58

Kreisliga A


Kreisliga A-Winterupdate: „Haben unseren direkten Konkurrenten keine Chance gelassen“

„Eichen“ sind bereits in die Vorbereitung der Rückrunde gestartet / Langzeitverletzte kehren wieder zurück

Freut sich mit seinem Team bereits auf die Rückrunde: Lügdes Jonas Hasse.


Der TuS WE Lügde ist in der Kreisliga A das Maß aller Dinge. Die „Eichen“ stehen mit einem Punkt Vorsprung auf dem Platz der Sonne. Im Kreispokal sind die „Hoffmänner“ bereits bis in das Halbfinale vorgestoßen. TuS-Sprecher Jonas Hasse sprach mit Hendrik Schmidt über die erfolgreiche Hinrunde.

Wie zufrieden bist du mit dem bisherigen Saisonverlauf?
Jonas Hasse: „Wir sind natürlich sehr zufrieden mit dem bisherigen Saisonverlauf, da wir mit einem Punkt Vorsprung vor dem FC Schlangen an der Tabellenspitze stehen. Zudem sind wir auch noch im Halbfinale des Kreispokals. Wir haben alles in der eigenen Hand. Die Hallensaison verlief leider nicht so optimal. Sowohl den LZ-Cup haben wir knapp verpasst, als auch die Qualifikation zum Supercup. Dafür ist der Stadtmeister-Titel wieder bei uns.“

Welche Momente sind Dir besonders positiv oder negativ in Erinnerung geblieben?
„Negativ war sicherlich die einzige Saisonniederlage in Berlebeck. Dort waren wir zu keinem Zeitpunkt des Spiels anwesend. So etwas darf uns in der Rückrunde nicht noch einmal passieren. Die Spitzenspiele bleiben uns alle gut in Erinnerung. Gegen Schlangen sind wir sowohl im Hin- als auch im Rückspiel nach einem 0:1-Rückstand zurückgekommen. Aber auch gegen Pivitsheide und Hidessen-Heidenoldendorf wurden extrem konzentrierte und ehrgeizige Leistungen abgerufen. Hier haben wir unsere Qualität gezeigt und unseren direkten Konkurrenten keine Chance gelassen.“

Wo müsst Ihr euch in deinen Augen noch verbessern?
„Auch wenn es verrückt klingt, müssen wir in unserer Offensive vor allem die Chancenverwertung verbessern. Wir stellen zwar die beste Offensive, hätten aber noch viel zwingender vor dem Tor sein müssen.“

Wie sieht die Vorbereitung auf die Rückrunde aus?
„Trainingsstart war bereits der 23. Januar. Natürlich steht jetzt erst einmal an eine, Grundkondition für die Rückrunde zu schaffen, um wieder dominierend aufzutreten. Testspiele sind gegen Sonneborn, Barntrup und Germania Hagen geplant, ehe es am 10. März gegen Horn-Bad Meinberg wieder los geht.“

Wie sieht es bei euch mit Neuzugängen beziehungsweise Abgängen aus?
„Wie ihr bereits berichtet habt, ist Sercan Türkoglu (TuS Germania Hagen) zu uns gewechselt. Tommy Starostin (FC Preussen Hameln) und Patrick Grossman (SG Sabbenhausen-Ebrinxen) haben uns im Winter verlassen. Diese Verluste wurden durch die Schmälerung unseres Lazaretts wieder kompensiert. Einige angeschlagene oder verletzte Spieler können endlich wieder hundertprozentig trainieren. Dadurch wurde die Qualität im Kader wieder erheblich gesteigert.“
2 / 264

Autor des Artikels

Hendrik Schmidt
Hendrik ist Freier Mitarbeiter und vor allem am Wochenende im Bereich Fußball und Handball für das Team AWesA im Einsatz.
info@awesa.de


Tabelle Kreisliga A

Hameln-Pyrmont Tabellen Fussball.de






Tabelle Kreisliga B

Hameln-Pyrmont Tabellen Fussball.de






Tabelle Kreisliga C

Hameln-Pyrmont Tabellen Fussball.de






Tabelle Bezirksliga Damen

Hameln-Pyrmont Tabellen Fussball.de




Webdesign & CMS by cybox