10.10.2021 19:17

Bezirksliga


„Kleines Detmolder Derby“: Lügde geht gegen Post TSV unter!

Deftige 0:8-Klatsche an der Emmerkampfbahn / Hasse „ein bisschen ratlos“
                             
Lügde kam gegen den Post TSV Detmold böse unter die Räder.

Von Lars Türk

TuS WE Lügde – Post TSV Detmold 0:8 (0:5).

Für das „kleine Detmolder Derby“, wie TuS-Sprecher Jonas Hasse es im Vorfeld des Aufeinandertreffens bezeichnet hatte, hatten seine Mitspieler und er sich viel vorgenommen – und gingen auf heimischen Platz überraschend deutlich baden. Satte acht Gegentore schenkte ihnen der zweitplatzierte Post TSV ein, eine Lieferung, auf die Hasse hätte verzichten können: „Gefühlt war heute jeder Torschuss auch ein Tor. Wir sind mehr oder weniger nur hinterhergelaufen, haben gar keinen Zugriff mehr bekommen. Ich bin ein bisschen ratlos, wie das so passieren konnte. Wir haben es über uns ergehen lassen und sind überhaupt nicht in die Zweikämpfe gekommen.“ Tatsächlich war das Spiel bereits früh entschieden: Nach 23 Minuten stand es bereits 0:3, zur Halbzeit sogar schon 0:5. Nach der Halbzeitpause ließen die Gäste, die nach diesem deutlichen Erfolg weiterhin kräftig im Aufstiegsrennen mitmischen, es etwas ruhiger angehen und legten „nur“ noch drei weitere Treffer nach. „Wir hatten uns eigentlich etwas vorgenommen und wollten punkten. Leider haben wir aber alles vermissen lassen, was uns eigentlich stark macht. Jetzt sind wir erst einmal enttäuscht, müssen das aufarbeiten und dann schauen wir nach vorne. Der Abstiegskampf geht für uns in die nächste Runde, wir sind jetzt noch einen Punkt von einem Abstiegsplatz entfernt. Jetzt kommen aber auch die Gegner, die normalerweise auf Augenhöhe sind und wir nehmen uns vor, da zu punkten“, ergänzte Hasse. Weiter geht es für Hasse & Co. in der kommenden Woche beim VfR Borgentreich, der mit bislang sechs Punkten nur einen Zähler mehr auf dem Konto hat als Lügde.
TuS WE Lügde: Will, Hartmann, Philipp Deppe, Schlieker, Fabian Deppe, Kayrak, Nils Nehrig, Hasse, Witte, Ole Nehrig, Walek.
Tore: 0:1 Kevin Sömmer (14.), 0:2 Robin Jöstingmeier (17.), 0:3 Sömmer (23.), 0:4 Fynn Luca Vollmer (33.), 0:5 Michael Ring (38.), 0:6 Marco Rüskaup (49.), 0:7 Ring (79.), 0:8 Alexander Felker (81.).
5 / 30

Autor des Artikels

Team AWesA
Das Team AWesA stellt Euch die aktuellsten Sportnachrichten aus Hameln-Pyrmont kostenlos zur Verfügung. Bei Fragen und Anregungen kannst Du uns gern kontaktieren.
Telefon 05155 / 2819-320
info@awesa.de


Tabelle Bezirksliga Westfalen, Staffel 3

Hameln-Pyrmont Tabellen Fussball.de






Tabelle Kreisliga B

Hameln-Pyrmont Tabellen Fussball.de






Tabelle Kreisliga C

Hameln-Pyrmont Tabellen Fussball.de





Webdesign & CMS by cybox