15.10.2020 09:55

Bezirksliga


Lügder Fußball-Hochburg soll uneinnehmbar bleiben

Hasse: „Wollen den Gegner auf Distanz halten“ / Roefs, Kröger und Philipp Deppe wieder dabei

Lügdes Philipp Deppe ist am Sonntag wieder dabei.

TuS WE Lügde – FC Blau-Weiß Weser (Sonntag, 15 Uhr).

Die Lügder genießen am Wochenende den Heimvorteil und haben den FC Blau-Weiß Weser zu Gast. „Wir gehen mit breiter Brust in die Partie und wollen zuhause den nächsten Dreier landen“, unterstreicht Lügdes Sprecher Jonas Hasse. Die Gäste belegen derzeit mit sechs Zählern den ersten Abstiegsplatz. „Den Gegner wollen wir auf Distanz halten. Wir sind zu Hause noch ungeschlagen und das soll auch so bleiben“, visiert Hasse den nächsten Heimsieg an. Bei den „Eichen“ entspannt sich die personelle Situation mittlerweile. Patrick Roefs, Jens Kröger und Philipp Deppe stehen wieder zur Verfügung. „Alle haben bereits in Heiden und Borgentreich Pflichtspiel-Minuten gesammelt“, freut sich Hasse. Der Einsatz von Robin Schlieker äußerst fraglich. „Die Stimmung im Team ist super. Wir stehen in der Liga mit zehn Punkten sehr gut da. Mit Blau-Weiß Weser erwartet uns wieder mal ein Gegner, den wir nicht kennen. Wir müssen immer wach sein. Nur so können wir unseren Lauf fortsetzen“, weiß Hasse. Unter der Woche zog die TuS-Elf souverän in die zweite Runde des Kreispokals ein. Bei TuRa Heiden behielten die Lügder souverän mit 3:0 die Oberhand.
3 / 14

Autor des Artikels

Timo Schnorfeil
Timo ist nach Matze Dienstältester im Team AWesA, telefoniert, schreibt und knipst – und ist Chef der redaktionellen Organisation.
Mobil 0175 / 2578855
schnorfeil@awesa.de


Tabelle Kreisliga A

Hameln-Pyrmont Tabellen Fussball.de






Tabelle Kreisliga B

Hameln-Pyrmont Tabellen Fussball.de






Tabelle Kreisliga C

Hameln-Pyrmont Tabellen Fussball.de






Tabelle Bezirksliga Damen

Hameln-Pyrmont Tabellen Fussball.de




Webdesign & CMS by cybox