24.04.2018 09:14

Landesliga-Relegation Weibliche B-Jugend


Im ersten Anlauf: Warnke & Co. qualifizieren sich direkt für Landesliga

Neuformiertes Team landet in Emmerthal auf Platz eins / Gelungenes Debüt der neuen Trainerin Marion Hartmann-Kretschmer

JSG-Spielerin Jule Warnke war am Samstag erfolgreichste Torschützin.

Die neuformierte weibliche B-Jugend der JSG Weserbergland musste am Samstag in Emmerthal zur Relegation für die Landesliga antreten. Die Mannschaft, die ab dieser Saison von Marion Hartmann-Kretschmer trainiert wird, konnte jedoch aufgrund des frühen Termins nur dreimal zusammen trainieren. Gegner in der Halle in Emmerthal waren die Mannschaften der SG Misburg, HSG Langenhagen, SV Wacker Osterwald und HSG Nord Edemissen. Im ersten Spiel musste sich die Mannschaft, bei der nur sechs Spielerinnen aus der letztjährigen Landesliga-Truppe geblieben waren, zunächst finden. Die Abwehr stand schon recht ordentlich mit einer sehr gut aufgelegten Torhüterin Jasmin Hanke dahinter. Im Angriff blieb jedoch noch vieles Stückwerk und so musste gegen die HSG Nord Edemissen eine unnötige 6:7-Niederlage hingenommen werden. Im zweiten Spiel gegen die HSG Langenhagen stand man aufgrund der Auftaktniederlage nun unter Druck, sollte das Ziel der Qualifikation für die Landesliga nicht schon früh aus den Augen verloren werden. Im Angriff lief es nun aber besser und es wurde eine 4:1-Führung heraus gespielt, die nicht mehr aus der Hand gegeben wurde. Schließlich wurde dieses Spielt mit 10:6 gewonnen. In Spiel drei ging es gegen die bis dato ungeschlagenen Mädels von der SG Misburg. Hier zeigte sich die Mannschaft dann von ihrer besten Seite und es gelang die stärkste Turnierleistung. In der Abwehr überragte Celin Götze, die die generische Spielmacherin bravourös aus dem Spiel nahm und im Angriff fanden nun auch Sina und Jule Warnke ihre Sicherheit im Abschluss und warfen zusammen zehn Tore zum letztlich auch verdienten 15:9-Sieg. Im letzten Spiel gegen die Mannschaft von Wacker Osterwald ging es nun um die direkte Qualifikation. Der Gewinner spielt nächste Saison in der Landesliga. Die Gastgeberinnen ließen sich aber die gute Ausgangslage jetzt nicht mehr nehmen und führten nach einer starken Halbzeit bereits mit 5:0. Letztendlich wurde mit einem ungefährdeten 12:2-Sieg die Qualifikation im ersten Anlauf geschafft. Stark spielten Jasmin Hanke im Tor und Celin Götze auf der Mittelposition. Beste Torschützinnen waren Jule Warnke mit 12 Toren, Sina Warnke mit 9 Toren und Juliet Wagner mit 6 Toren.
JSG Weserbergland:  Jasmin Hanke, Franziska Schlüter, Jule Warnke (12), Sina Warnke (9), Juliet Wagner (6), Dana Wolf (5), Lilly Wendenburg (4), Sarah Brenkner (3), Marie Harpel (2), Celin Götze (1), Lea Marie Berger (1), Johanna Wiemann, Jule Göbert
9 / 118

Autor des Artikels

Team AWesA
Das Team AWesA stellt Euch die aktuellsten Sportnachrichten aus Hameln-Pyrmont kostenlos zur Verfügung. Bei Fragen und Anregungen kannst Du uns gern kontaktieren.
Telefon 05155 / 2819-320
info@awesa.de
Webdesign & CMS by cybox