02.06.2016 14:25

Landesliga-Relegation


Kurz nach Mallorca: Krönt Rohrsen eine „durchwachsene Saison“?

MTV erwartet Garbsener SC zum ersten Aufstiegsspiel / Sterenberg: „Brauchen uns nicht zu verstecken“

Rohrsens Trainer Sterenberg: „Haben jetzt die Möglichkeit eine durchwachsende Saison noch zu krönen".

MTV Rohrsen – Garbsener SC (Sonntag, 17 Uhr).

Nach der Abschlussfahrt auf Mallorca geht es für die Rohrser an den nächsten beiden Wochenenden noch einmal richtig rund. Dank des Sieges von Lügde-Bad Pyrmont gegen die HSG Exten-Rinteln darf der MTV noch die Aufstiegsspiele um die Landesliga spielen. Die Gäste waren in der Parallel-Staffel lange Tabellenführer und wurden erst am letzten Spieltag von Bothfeld von der Spitze verdrängt. Der GSC hatte in der anderen Staffel die beste Torstatistik, den besten Angriff und die zweitbeste Abwehr. Bis auf die Heim-Niederlage gegen Bothfeld ließen die Gäste alle übrigen Punkte auf fremdem Parkett liegen. „Garbsen ist als Landesliga-Absteiger in die Saison gestartet und hat daher bereits Landesliga-Luft geschnuppert“, weiß Rohrsens Trainer Dennis Sterenberg, der personell am Wochenende aus dem Vollen schöpfen kann und somit die Qual der Wahl hat. „Wir werden Freitag durch unsere Abschlussfahrt eine zusätzliche Einheit einschieben und uns auf Garbsen vorbereiten. Wir haben jetzt die Möglichkeit, eine durchwachsene Saison – sicherlich auch wieder durch viele Verletzte – am Ende noch zu krönen. Der Aufstieg war aber keine Pflicht“, erläutert Sterenberg und ergänzt: „Wir erwarten einen hochmotivierten Gegner, der aufgrund seiner Erfahrung, der besseren Saison und mit dem Rückspiel als Heimspiel als Favorit in die Relegation geht. Dennoch brauchen wir uns vor Garbsen nicht zu verstecken. Vor allem, da wir in den Duellen den ganzen Kader zur Verfügung haben, was ja diese Saison nicht ganz so häufig der Fall war.“
4 / 77

Autor des Artikels

Team AWesA
Das Team AWesA stellt Euch die aktuellsten Sportnachrichten aus Hameln-Pyrmont kostenlos zur Verfügung. Bei Fragen und Anregungen kannst Du uns gern kontaktieren.
Telefon 05155 / 2819-320
info@awesa.de
Webdesign & CMS by cybox