05.12.2018 10:05

Regionsoberliga Damen


Nach engen 30 Minuten: Rohrsen zündet Tore-Turbo

27:13-Sieg in Binnen / Nur vier Gegentore in Durchgang zwei

Rohrsens Tara Wissmann schlug zweimal zu.

SJB Binnen – MTV Rohrsen II 13:27 (9:10).

Am vergangenen Sonntag knüpfte die Reserve des MTV wiederholt an die guten Leistungen der letzten Spiele an. Mit 13:27 gelang ein sehenswerter Auswärtssieg. Mit einem derart deutlichen Erfolg war in Durchgang eins jedoch lange nicht zu rechnen. Die Gäste erwischten zwar den besseren Start und gingen mit 4:0 in Führung (7.), ließen dann jedoch zu deutlich in der Abwehr nach und vergaben mit unüberlegten Abschlüssen zu viele Bälle, wodurch die Damen aus Binnen zum 7:7-Ausgleich kamen (16.). Die Rohrserinnen fingen sich jedoch wieder und gingen mit einem knappen 10:9-Vorsprung in die Pause. Trainer Steffen Rasch scheint in der Pause die richtigen Worte gefunden zu haben, so zündeten seine Schützlinge in Durchgang zwei den Tore-Turbo. Der Deckungsverband arbeitete gegen die individuell durchaus starken Gastgeberinnen sehr effektiv. Was beim Tor trotzdem ankam, wurde von Julia Oschmann „gefangen“. Sie zeigte eine grandiose Leistung und ließ in Halbzeit zwei nur viermal (!) den Ball ins Netz durch. Im Angriff ließen sich die Gäste von den hart aufspielenden Binnerinnen nicht beeindrucken, ließen den Ball sicher laufen und spielten auf diese Weise konsequent bis zur klaren Torchance. Über 12:10 (35.), 18:11 (45.) und 27:12 (59.) kam es zum hochverdienten 27:13-Endstand.
MTV Rohrsen II: Kathleen Goldberg (10/3), Elena Duven (5), Malina Eberhardt (3), Frederike Mewes (3), Tara Wissmann (2), Jana Zentgraf (1), Sarah Hertel (1), Nakie Kurtishaj (1), Christin Hofmann (1).
5 / 479

Autor des Artikels

Team AWesA
Das Team AWesA stellt Euch die aktuellsten Sportnachrichten aus Hameln-Pyrmont kostenlos zur Verfügung. Bei Fragen und Anregungen kannst Du uns gern kontaktieren.
Telefon 05155 / 2819-320
info@awesa.de
Webdesign & CMS by cybox