03.12.2012 15:24

Regionsoberliga A-Jugend


VfL dreht im zweiten Durchgang richtig auf

Hamelns Reserve setzt sich gegen Schlusslicht durch / Torhüter Siegmann und Schmöckel überzeugen

VfL Hameln II - HSG Laatzen-Rethen 28:20 (11:10).

Die Oberliga-Reserve vom VfL Hameln erwischte im Heimspiel gegen die HSG Laatzen-Rethen keinen guten Start und lag nach 20 Minuten mit 2:9 in Rückstand. Aufgrund vergebener Torchancen, vieler technischer Fehler und unkonzentrierter Abwehrarbeit war die deutliche Führung für die Gäste zu diesem Zeitpunkt auch verdient. Doch nach einer Auszeit der HSG fingen sich die VfLer wieder und wurden von Minute zu Minute sicherer. Direkt mit dem Pausenpfiff markierte Hamelns Lukas Zymni sogar die 11:10-Führung. Nach dem Seitenwechsel mussten die Hamelner dann ohne Auswechselspieler zurechtkommen, da Felix Wehage mit Verdacht auf Fingerbruch verletzt ausfiel. Aufopferungsvoll kämpften die Gastgeber aber weiter und schafften es sogar, sich auf 17:11 abzusetzen. Die Laatzener kamen zwar noch einmal auf 19:17 heran. Doch dank der starken Torhüter Max Siegmann und Dennis Schmöckel sowie die dadurch auch sicher werdende VfL-Abwehr geriet der Sieg in der zweiten Hälfte nicht mehr in Gefahr. Durch schnelle Tempogegenstöße wurde der Vorsprung bis zum Ende noch auf 28:20 ausgebaut.
VfL Hameln: Wegener (5), Zymni (5), Lutter (5), Schulze (5), Ringe (5), Wehage (2), Körntgen (1).
3 / 21

Autor des Artikels

Team AWesA
Das Team AWesA stellt Euch die aktuellsten Sportnachrichten aus Hameln-Pyrmont kostenlos zur Verfügung. Bei Fragen und Anregungen kannst Du uns gern kontaktieren.
Telefon 05155 / 2819-320
info@awesa.de


Tabelle Regionsoberliga Herren

Handball Tabellen Button




 

Tabelle Regionsoberliga Frauen

Handball Tabellen Button




Webdesign & CMS by cybox