30.11.2018 09:28

Regionsliga Damen


MSG Aerzen/Emmerthal: Erstes Erfolgserlebnis in Barsinghausen?

Schrader: „Die Tagesform wird entscheidend sein“ / Rohrsen III erwartet Lügde-Bad Pyrmont zum Derby

MSG-Spielerin Fiona Latzel hofft mit ihrem Team auf den ersten Sieg.

HV Barsinghausen II – MSG Aerzen/Emmerthal (Sonntag, 15.35 Uhr).

Am Sonntag bestreitet die MSG Aerzen/Emmerthal bei Barsinghausens Reserve das „erste richtige Auswärtsspiel“ der Saison. Die vergangenen fünf Partien der MSG-Damen fanden durchweg in ihren Heimspielstätten statt, wobei sie in Emmerthal als Gast antraten. Zwar verbuchte die MSG noch keine Punkte auf ihrem Konto, doch zuletzt gab es gegen Rinteln und Wettbergen sehr überzeugenden Auftritte. Hier setzt auch Teamsprecherin Carmen Schrader vor dem Spiel an: „Wir haben in den vergangenen Partien eine Entwicklung gemacht und gezeigt, was ein guter Teamgeist bewirken kann. Unsere Aufgaben haben wir in den letzten zwei Wochen in den Trainingseinheiten erledigt. Damit haben wir uns am Sonntag endlich mal die Punkte verdient. Wir sind Außenseiter, das steht außer Frage. Die Tagesform wird entscheidend sein. Wenn wir abrufen was wir können, dann wird es ein schönes, spannendes Spiel und wir haben gute Aussichten, etwas aus Barsinghausen mitzubringen."

Weiter spielen:

MTV Rohrsen III – HSG Lügde-Bad Pyrmont (Sonntag, 15 Uhr).
28 / 194

Autor des Artikels

Team AWesA
Das Team AWesA stellt Euch die aktuellsten Sportnachrichten aus Hameln-Pyrmont kostenlos zur Verfügung. Bei Fragen und Anregungen kannst Du uns gern kontaktieren.
Telefon 05155 / 2819-320
info@awesa.de
Webdesign & CMS by cybox