11.09.2018 10:33

Regionsliga Damen


13 Schostag-Tore: Rohrsen III startet mit Heimsieg

Torhüterin Holzmann mit gelungener Heimpremiere / MSG Aerzen/Emmerthal verliert zum Auftakt

Rohrsens Manuela Schostag traf 13 Mal.

MTV Rohrsen III – HSG Hannover-West II 30:24 (15:12).

Am ersten Spieltag der Saison 2018/2019 in der neuen Staffelliga 1 genoss Rohrsen III - zwar personell dezimiert, aber dennoch in bester Stimmung und ziemlich erwartungsvoll - Heimvorteil gegenüber der HSG Hannover-West II. In der äußerst schwungvollen Anfangsphase setzte sich vorerst keines der Teams ab (1:1, 2:2, 4:4, 5:5). Erst Mitte des ersten Durchgangs legten die Rohrserinnen durch konsequenteres Nutzen der eigenen Einwurfmöglichkeiten zum 11:6 vor. „Ein Bruch mangels Konzentration überwiegend in der Abwehr brachte die HSG wieder auf 11:10 heran. Nach der nötigen Auszeit mit einer klaren Ansage unseres Bereichsleiters erhöhten wir durch gutes Tempospiel auf 14:10“, skizzierte MTV-Sprecherin Marina Jetter. Beim Seitenwechsel lag die MTV-Sieben mit 15:12 in Führung. Nach Wiederantritt auf dem Hallenparkett stand es nach zwei schnellen Toren 17:12. Dem folgte durch weiterhin schnellen und variablen Vortrag in der Offensive und der ackernden Defensive der zunächst bleibende fünf bis sechs Tore Vorsprung (18:13, 20:14, 21:15, 23:17). „Ein weiterer Bruch unsererseits mit Abstimmungsproblemen hüben sowie ausgelassenen Chancen drüben brachte den Gegnerinnen sodann zu viel kostenfreie Logie“, bemängelte Jetter. So verkürzte die HSG wieder auf drei Tore (21:24). Erneut kam das Timeout zum richtigen Zeitpunkt. „Wir sammelten unsere Energiereserven für eine tolle Schlussphase über das 27:22 zum 28:23, bis die von den guten Unparteiischen geleitete Partie mit einem 30:24-MTV-Sieg abgepfiffen wurde. Klasse Auftritt bei ihrer Heimpremiere für Frances Holzmann im Tor, Manuela Schostag dübelte so ziemlich alles rein und Michele Sonntag wartete unter anderem mit tollen Anspielen auf“, lobte Jetter.
MTV Rohrsen III: Manuela Schostag (13), Elisa Vehlies (4), Michele Sonntag (4/1), Inga Symann (3), Sylvana Wächter (3/1), Miriam Wulf (2), Jennifer Wächter (1).

Weiter spielten:

HV Barsinghausen II – TSG Emmerthal 26:28.
MSG Aerzen/Emmerthal – HSG Wennigsen/Gehrden 15:21.
11 / 164

Autor des Artikels

Team AWesA
Das Team AWesA stellt Euch die aktuellsten Sportnachrichten aus Hameln-Pyrmont kostenlos zur Verfügung. Bei Fragen und Anregungen kannst Du uns gern kontaktieren.
Telefon 05155 / 2819-320
info@awesa.de
Webdesign & CMS by cybox