06.10.2019 19:00

Oberliga Frauen


Nur 14 Gegentore - Rohrsens Bollwerk entscheidet nächstes Spiel!

Griese: „Waren wesentlich geduldiger als letzte Woche“ / Männich beste Torschützin

Die Frauen des MTV Rohrsen setzten sich dank einer starken Abwehrleistung durch.

MTV Rohrsen – HSG Plesse-Hardenberg 20:14 (9:6).

Der MTV Rohrsen bleibt in der Erfolgsspur. Auf dem heimischen Parkett schlug die Griese-Sieben den Gast aus Plesse-Hardenberg mit 20:14. „Heute muss ich meine Aussage aus dem Vorbericht ein wenig revidieren. Mit 20 geworfenen Toren kann man bei einer sehr guten Deckung doch gewinnen“, berichtete Rohrsens Trainer Carem Griese augenzwinkernd. Während die ersten beiden Tore der Partie noch den Gästen gehörten, fanden die Gastgeber anschließend immer besser ins Spiel und stellten eine starke Abwehr. Über Zwischenstände von 5:3 und 8:5 setzte sich der Männerturnverein zur Halbzeit auf 9:6 ab. „Die Abwehr hat uns heute enorme Sicherheit und Selbstvertrauen gegeben. Das hat mir sehr gut gefallen“, lobte Griese. Im zweiten Durchgang brachte seine Mannschaft den Vorsprung dann sicher über die Zeit und gewann mit sechs Toren Vorsprung. „Auch der Angriff gefiel mir besser als letzte Woche. Wir waren wesentlich geduldiger“, so Griese, der sich mit dem Saisonstart relativ zufrieden gab: „Wenn man zwei Minuspunkte hat, findet man immer ein Haar in der Suppe. Die Heimniederlage gegen Altencelle war für uns eine Warnung, dass in der Oberliga alle gewisses Format mitbringen. Wenn das die Lehre aus dem Spiel war und alle wissen, dass ein gewisses Niveau nötig ist, bin ich einverstanden.“ Durch den Sieg steht Rohrsen auf dem dritten Tabellenplatz. Nach der dreiwöchigen Herbstpause geht es mit dem Gastspiel bei der HG Rosdorf-Grone weiter.
MTV Rohrsen: Celina Männich (7), Victoria Pook (4), Carina Wolf (3/3), Jessica Hünecke, Katharina Roberts (je 2), Nele Biester, Paula Abel (je 1).
1 / 336

Autor des Artikels

Team AWesA
Das Team AWesA stellt Euch die aktuellsten Sportnachrichten aus Hameln-Pyrmont kostenlos zur Verfügung. Bei Fragen und Anregungen kannst Du uns gern kontaktieren.
Telefon 05155 / 2819-320
info@awesa.de
Webdesign & CMS by cybox