22.09.2018 20:13

Oberliga Damen


36:20! Rohrsen bleibt zu Hause eine Macht

Alle eingesetzten Feldspielerinnen treffen gegen Peine / Griese: „Erhoffte Reaktion und Antwort auf das Göttingen-Spiel gezeigt“

    Rohrsens Lena Körner traf beim Kantersieg sechs Mal.

    MTV Rohrsen – MTV VJ Peine 36:20 (15:9).

    Zu Hause bleiben die Rohrserinnen im bisherigen Saisonverlauf eine Macht. Gegen Peine wurde auch das dritte Spiel vor heimischem Publikum entschieden. Beim Schlusspfiff wurde die Gäste mit einer 20:36-Packung auf die Heimreise geschickt. Zumindest bis Sonntag ist die Griese-Sieben durch den Erfolg auf den zweiten Rang geklettert. „Ich bin über 60 Minuten schon zufrieden. Alle eingesetzten Feldspielerinnen haben sich heute in die Torschützenliste eingetragen. Das freut mich für die Mädels. Die Mannschaft hat die erhoffte Reaktion und Antwort auf das Göttingen-Spiel gezeigt“, freute sich Rohrsens Coach Carem Griese nach Spielschluss. Schon früh sorgten die Gastgeberinnen im Hohen Feld für klare Verhältnisse. Die ersten vier Treffer gingen gleich auf das Konto der Rohrserinnen. In der zwölften Minute sorgte Victoria Pook für die erste Fünf-Tore-Führung (6:1). Auch danach dominierten Biester & Co. die Partie. Über 11:5 (21.) wurden beim Stand von 15:9 die Seiten gewechselt. „Anfang der zweiten Halbzeit haben wir in der Abwehr etwas nachlässig agiert. Nach der Auszeit haben wir dann aber wieder zurück ins Spiel gefunden“, schilderte Griese. Mitte des zweiten Durchgangs legten die Gastgeberinnen dann noch mal einen Gang zu. Durch einen 12:0-Lauf wurde der Vorsprung auf 36:18 ausgebaut. „Da sind wir wieder über eine stabile Abwehr zu unserem Tempo gekommen. Ich freue mich für die Mädels, dass sich jede Spielerin bei dem Sieg eingebracht hat. Es ist alles im grünen Bereich“, so Griese abschließend. Beste Torschützinnen beim Kantersieg waren Celina Männich und Lena Körner.
    MTV Rohrsen: Celina Männich (7), Lena Körner (6), Victoria Pook (5), Cathrin Trant (4), Carina Neumann, Katharina Roberts, Nele Bister (je 3), Carina Wolf (3/2), Celin Niemeyer, Kirsten Bormann (je 1).
    26 / 298

    Autor des Artikels

    Timo Schnorfeil
    Timo ist nach Matze Dienstältester im Team AWesA, telefoniert, schreibt und knipst – und ist Chef der redaktionellen Organisation.
    Mobil 0175 / 2578855
    schnorfeil@awesa.de
    Webdesign & CMS by cybox