02.08.2022 09:24

Meldung


Mit vier Neuen von LüPy: Aerzen peilt erneut Landesliga-Aufstieg an

Steup: „Wir sind letzte Saison äußerst knapp gescheitert und mit diesen Verstärkungen kann es nur unser Ziel sein, um den Aufstieg mitzuspielen“

Sebastian Steup (li.) stellt die Aerzener Neuzugänge vor. Foto: privat.
Die Handballfreunde Aerzen haben sich für die kommende Saison mit vier Spielern von der HSG Lügde-Bad Pyrmont verstärkt. In der kommenden Spielzeit streifen sich Marc Rouven Engelke, Erik Wessel, Nils Gärtner und Michel Wiethaup das Trikot der Hummetaler über. „Mit dem Rückzug des langjährigen Trainers Sascha Boldt und dem freiwilligen Abstieg in die Regionsliga haben die Jungs eine neue Herausforderung gesucht. Mit Marc Rouven Engelke haben wir den erfahrenen Kreisläufer gefunden, den wir gesucht haben. Wir kennen uns bereits aus diversen Derbys und Gesprächen der Vorjahre, sodass der Kontakt schon seit geraumer Zeit bestanden hat. Erik Wessel, Nils Gärtner und Michel Wiethaup komplettieren das Quartett, sodass wir mit ihnen in der kommenden Saison mit unserem Kader nun auch in der Breite sehr gut aufgestellt sein werden. Jeder muss sich nun in der Vorbereitung richtig reinhängen und den Konkurrenzkampf annehmen“, verdeutlicht Aerzens Sprecher Sebastian Steup.
„Mit diesen Neuzugängen ist die Kaderplanung größtenteils abgeschlossen, sodass wir erneut den Angriff auf die Landesliga starten werden. Wir sind letzte Saison äußerst knapp gescheitert und mit diesen Verstärkungen kann es nur unser Ziel sein, um den Aufstieg mitzuspielen. Allerdings ist die Ausgangslage in der Regionsoberliga für uns auch eine Wundertüte. Diese Saison sind wir dem Hildesheimer Bereich zugeteilt worden, sodass wir auf viele uns unbekannte Mannschaften treffen werden.“ Weiterhin spielen die Handballfreunde aufgrund von Corona in einer Achter-Staffel, in der „nur“ 14 Spieltage von September bis Ende April auf dem Programm stehen. „Das bedeutet leider auch, dass wir in keinen richtigen Spielrhythmus kommen werden und immer wieder Pausen den Spielplan bestimmen. Wir hoffen natürlich, dass die Staffel nicht wieder durch Corona bestimmt wird und mal eine anständige Saison über die Bühne gehen kann“, so Steup.
5 / 996

Autor des Artikels

Team AWesA
Team AWesA
Das Team AWesA stellt Euch die aktuellsten Sportnachrichten aus Hameln-Pyrmont kostenlos zur Verfügung. Bei Fragen und Anregungen kannst Du uns gern kontaktieren.
Telefon: 05155 / 2819-320
info@awesa.de

Webdesign & CMS by cybox