13.01.2022 10:29

Meldung


„Restart“ verschoben: Gipfeltreffen gegen Göttingen vertagt

Duus: „Es gibt bessere Zeitpunkte, um ein Spitzenspiel auszutragen“ / Nachholtermin noch unbekannt
                             
Rohrsens Spitzenspiel gegen Göttingen wird verlegt.

Von Robin Besser

Eigentlich sollte es am späten Samstagnachmittag nach der coronabedingten Unterbrechung des Handball-Spielbetriebs wieder hoch hergehen in der Sporthalle Hohes Feld. Angesetzt war das Landesliga-Spitzenspiel der Damen des MTV Rohrsen gegen die HSG Göttingen – auf dem Papier der Zweite gegen den Ersten. Die Rohrserinnen liegen aktuell nur einen Zähler hinter dem Spitzenreiter, ein brisantes Duell um die Tabellenführung wäre also zu erwarten gewesen. Dieses müsse nun allerdings auf einen späteren Zeitpunkt vertagt werden, wie MTV-Coach Oliver Duus mitteilt: „Wir haben uns im beiderseitigen Einvernehmen dazu entschieden, die Partie zu verlegen. Es gibt bessere Zeitpunkte, um ein Spitzenspiel auszutragen.“ Neben den Umständen der Corona-Pandemie haben auch personelle Engpässe zu der Entscheidung beigetragen. „Letztendlich will man so ein Spitzenspiel auch sportlich gewinnen und nicht nur aufgrund Personalnot“, erklärt Duus. Wann genau die Partie nachgeholt werden soll, ist derzeit noch unklar.
64 / 982

Autor des Artikels

Team AWesA
Team AWesA
Das Team AWesA stellt Euch die aktuellsten Sportnachrichten aus Hameln-Pyrmont kostenlos zur Verfügung. Bei Fragen und Anregungen kannst Du uns gern kontaktieren.
Telefon: 05155 / 2819-320
info@awesa.de

Webdesign & CMS by cybox