22.11.2021 12:47

Regionsklasse Frauen


Viertes Spiel, vierter Erfolg: ho-handball dominiert auch im Topspiel!

Elf Lammert-Tore gegen Alfeld / Wiebusch: „In der zweiten Halbzeit haben wir gute Ansätze im Spiel über den Kreis sowie über die erste und zweite Welle gezeigt“

Hessisch Oldendorfs Evelin Lammert erzielte elf Treffer (Archivfoto).

ho-handball - SV Alfeld 32:16 (15:8).

Der Tabelle nach stand am Samstag das Topspiel der Regionsklasse zwischen den Damen von ho-handball und des SV Alfeld an. Beide Mannschaften hatten bis dato 6:0-Punkte geholt, wobei die Teams bisher auf völlig unterschiedliche Gegner getroffen waren, sodass die Vergleichbarkeit nur gering war. „Einen gewissen Respekt hat man uns zu Beginn des Spiels angemerkt. In der Abwehr haben wir keinen Zugriff bekommen, da konnten wir zunächst nicht an die gute Deckungsleistung gegen Aerzen anknüpfen“, erklärte ho-Sprecherin Maren Wiebusch. Folgerichtig stand es nach zehn Minuten 6:6. Zunehmend übernahmen die ho-Damen jedoch die Spielführung und gingen mit 15:8 in die Halbzeitpause. Die zweite Halbzeit wurde durch eine Verletzung überschattet. „Wir wünschen der Alfelder Spielerin an dieser Stelle noch einmal gute Besserung“, sagte Wiebusch. Insgesamt gelang es der Heimmannschaft den Vorsprung weiter auszubauen. Der deutliche 32:16-Endstand war somit hochverdient, sodass die ho-Damen nun mit 8:0-Punkten und +64 Toren unangefochten die Tabelle anführen. „In der zweiten Halbzeit haben wir gute Ansätze im Spiel über den Kreis sowie über die erste und zweite Welle gezeigt, womit wir bisher noch unsere Probleme hatten. Daran wollen wir weiter arbeiten“, analysiert Wiebusch. Neben der Haupttorschützin Evelin Lammert erhielten Lara Albrecht und Torhüterin Joana Steding ein Sonderlob von Trainer Florian Hein.
ho-handball: Evelin Lammert (11/1), Lara Albrecht (6), Cindy Keller (4), Maren Wiebusch (3), Jana Hanke (2), Dana Wolf (2/1), Lizzy Mia Koch (2/1).
7 / 906

Autor des Artikels

Timo Schnorfeil
Timo ist nach Matze Dienstältester im Team AWesA, telefoniert, schreibt und knipst – und ist Chef der redaktionellen Organisation.
Mobil 0175 / 2578855
schnorfeil@awesa.de
Webdesign & CMS by cybox