08.09.2020 14:57

Meldung


Blomberg-Lippe zum Jahresstart erneut im Free-TV

Heimspiel gegen Metzingen wird auf Eurosport übertragen / Kietsch: „Eine super Nachricht für uns und die gesamte Liga“
Die Übertragung von Spielen der Handball Bundesliga Frauen auf Eurosport geht in die nächste Runde. Kurz nach dem erfolgreichen Saisonstart der HSG Blomberg-Lippe gibt es eine weitere positive Nachricht für alle Fans: Eurosport, die führende Sportplattform in Europa, überträgt auch in der neuen Spielzeit wieder ausgewählte Spiele der 1. Bundesliga live im Free-TV. Unter anderem wird auch das Spiel der HSG gegen Metzingen zu sehen sein.

„Es geht weiter!“, verkündete die HBF am Dienstag in einer Pressemitteilung. Nachdem in der Spielzeit 2019/20 zum ersten Mal überhaupt in einer Saison mehrere Bundesligaspiele der HBF live im Free-TV bei Eurosport gezeigt wurden, setzt sich diese Kooperation nun fort. Bislang stehen sechs Übertragungstermine fest, weitere sind in Planung. Auch die HSG Blomberg-Lippe kann sich nach dem Winterball-Spiel 2020 gegen Bietigheim erneut über die große Fernsehbühne freuen. Ihr Spiel gegen die TuS Metzingen am 2. Januar 2021 wird live auf Eurosport übertragen. Für das Spiel wird die HSG dazu erneut in die PHOENIX CONTACT arena in Lemgo ziehen.

Höchsterfreut über die Weiterführung der Kooperation mit Eurosport zeigte sich HBF-Geschäftsführer Christoph Wendt, welcher sich in der Pressemitteilung der HBF wie folgt äußerte: „Nach der abgebrochenen Saison 2019/20 und der langen Corona-Zwangspause ist die Zusage von Eurosport, weitere Spiele der 1. Bundesliga live im Free-TV zu zeigen, natürlich ein sehr erfreuliches Signal für uns. Blickt man auf den Start unserer Kooperation zurück, war dieser in jedem Fall erfolgreich – die Einschaltquoten haben sich von Spiel zu Spiel positiv entwickelt. Wir wollen nun genau da anknüpfen, wo wir aufgehört haben und freuen uns, dass Eurosport uns das nötige Vertrauen schenkt.“

HSG-Geschäftsführer Torben Kietsch: „Eine super Nachricht für uns und die gesamte Liga. Unser erster Fernsehauftritt im Rahmen des Winterball-Spiels war ein rundum gelungenes Erlebnis. Auch wenn das Ergebnis am Ende nicht ganz stimmte, haben wir uns gegen den damaligen amtierenden Meister teuer verkauft. Wir freuen uns sehr, dass wir nun erneut die Möglichkeit bekommen, vor einer Großzahl von Sportfans Werbung für die HSG, die Region, die Sportart und unsere Partner zu machen. Dadurch, dass der Termin nun frühzeitig feststeht, erhoffen wir uns, neue Chancen in der Vermarktung auftun zu können. Wir werden erneut alles geben, um in diesem Topspiel als Sieger hervorzugehen.“

Werner Starz, Director Product Development für Eurosport in Deutschland, kommentierte die Weiterführung gegenüber der HBF wie folgt: „Durch die Kooperation mit der Handball Bundesliga Frauen hatten wir in der letzten Saison erstmalig in der Geschichte der HBF die Möglichkeit, Live-Spiele der 1. Bundesliga im Free-TV bei Eurosport zu zeigen. Sehr erfreulich war zudem, dass die Übertragungen bei den Handballfans auf positive Resonanz stießen. Daher freut es uns umso mehr, dass wir auch in dieser Saison die HBF regelmäßig bei Eurosport präsentieren dürfen. Durch die erweiterte Zusammenarbeit mit der HBF und Sportdeutschland.TV bieten wir unseren Zuschauern wieder Top-Frauen-Handball live im Free-TV und stärken unser Portfolio im Frauen-Teamsport.“

Zu welcher Uhrzeit die Begegnung der HSG gegen Metzingen ausgestrahlt wird, wird erst in den kommenden Tagen festgelegt. Die Übertragung des ersten Spiels dieser Saison steht hingegen bereits fest: Am 18. September wird die Begegnung zwischen dem VfL Oldenburg und der HSG Bensheim/Auerbach live auf Eurosport 1 übertragen.
6 / 766

Autor des Artikels

Team AWesA
Das Team AWesA stellt Euch die aktuellsten Sportnachrichten aus Hameln-Pyrmont kostenlos zur Verfügung. Bei Fragen und Anregungen kannst Du uns gern kontaktieren.
Telefon 05155 / 2819-320
info@awesa.de
Webdesign & CMS by cybox