09.06.2020 09:58

Meldung


Unter Corona-Einschränkungen: MSG startet wieder durch

Schrader: „Fokussieren uns auf die wichtigsten fünf motorischen Fähigkeiten“ / Donnerstag erste Einheit auf Aerzens Rasenplatz

MSG-Sprecherin Carmen Schrader.

Nach wochenlanger Pause geht es für die Handball-Damen der MSG Aerzen/Emmerthal wieder los. Das Trainerduo Jörg Vietmeyer und Raphael Augustin bittet die Mannschaft wieder zurück in den allgemeinen Trainingsbetrieb, bevor in wenigen Wochen der Auftakt zur Vorbereitung bestritten wird. MSG-Sprecherin Carmen Schrader gab im letzten Bericht an: „Alle warten sehnlichst darauf, bald wieder ihrem Hobby nachgehen zu dürfen.“ Und so soll es nun geschehen. Am Donnerstag starten die MSGlerinnen unter strengen Corona-Bedingungen mit der ersten Einheit auf dem Rasenplatz in Aerzen. „Die letzten Wochen nutzen wir aktiv für unsere Lauf-Challenge. Wir haben uns gegenseitig motiviert und sind dabei über uns hinausgewachsen. Ich bin stolz auf unsere Leistung“, freut sich Schrader, mit dem Wissen, dass es nun teuer für den Trainerstab werde. Die Inhalte der Trainingseinheiten der kommenden Wochen gestalten die Spielerinnen unter Absprache mit Vietmeyer und Augustin größtenteils in Eigenregie. Schrader erklärt: „Wir fokussieren uns auf die wichtigsten fünf motorischen Fähigkeiten: Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit, Koordination und Beweglichkeit.“
8 / 744

Autor des Artikels

Team AWesA
Das Team AWesA stellt Euch die aktuellsten Sportnachrichten aus Hameln-Pyrmont kostenlos zur Verfügung. Bei Fragen und Anregungen kannst Du uns gern kontaktieren.
Telefon 05155 / 2819-320
info@awesa.de
Webdesign & CMS by cybox