27.01.2020 11:02

Meldung


Männich zur Beachhandball-Nationalmannschaft eingeladen!

Glaser: „Uns als Team und Trainer macht die Nominierung von Celina sehr stolz“ / Männich darf sich beim kommenden Lehrgang empfehlen
Celina Maennich Beachhandball Beach Unicorns AWesA
Celina Männich wurde zu einem Lehrgang der Beachhandball-Nationalmannschaft eingeladen.
Rohrsens Handballerin Celina Männich von den Beach Unicorns Hannover darf sich auf den Sommer freuen. Während eines Kurzurlaubs erhielt sie die Einladung zu einem Lehrgang der offiziellen Beachhandball-Nationalmannschaft des Deutschen Handballbunds. Vom 07. bis 10. April ruft Nationalmannschaftstrainer Alexander Novakovic die Frauen-Nationalmannschaft in der Beachhalle blue:Beach (Witten) zusammen. Celina Männich hatte sich in der Saison 2019 besonders auf dem internationalen Turnier in Kelkheim und mit dem Erreichen der Deutschen Vizemeisterschaft mit den Beach Unicorns für die deutsche Auswahl empfohlen. Ihre Paraderolle spielt sie bei den Unicorns am Kreis, wo sie durch ihre körperliche Präsenz zahlreiche Kempa-Würfe verwandelt und dabei ihr Team für das schwierige Anspiel mit zwei Punkten belohnt. Außerdem hat sich Männich als Garant für die offensive Abwehr im Shootout erwiesen und wurde dafür bei der DM als beste Abwehrspielerin ausgezeichnet. Wird sie gebraucht, ist sie auch auf der Shooter-Position einsetzbar. Im Hallenhandball kämpft Celina aktuell mit ihrem Verein MTV Rohrsen, auf dem zweiten Platz stehend, um die Tabellenspitze in der Oberliga.

„Uns als Team und Trainer macht die Nominierung von Celina sehr stolz“

Seit der Beach-DM in Berlin weckte Alexander Novakovic bei mehreren Gelegenheiten Hoffnungen für eine Nominierung, über die sich nun Männich selbst, aber auch ihre Mannschaftskameradinnen von den Unicorns sehr freuen. Denn auch für die Beach Unicorns ist es das erste Mal, dass eine ihrer Spielerinnen eingeladen wurde. „Uns als Team und Trainer macht die Nominierung von Celina sehr stolz. Wir freuen uns sehr für sie und wünschen ihr jetzt schon für die Zeit bei der Nationalmannschaft alles Gute und freuen uns danach auf die Saison mit ihr“, meint Unicorns-Trainer Dennis Glaser. Für Männich besteht nun erstmals die Chance, sich direkt für die Nationalmannschaft zu empfehlen. Sollte ihr das gelingen, stünde ihr ein spannender Sommer bevor: Vom 03. bis 05.Juli dürfte sie dann nach zu einem der EM-Qualifikationsturniere nach Thessaloniki (Griechenland) oder Batumi (Georgien) fliegen. Weiterhin bewirbt sich der Deutsche Handballbund für die Ausrichtung der IHF World Beach Trophy, die aber noch nicht terminiert ist. Im Jahr 2021 möchte sich die deutsche Auswahl sich dann über die Europameisterschaft zur WM 2022 qualifizieren, während das finale Ziel eine Teilnahme bei den Olympischen Spielen 2024 bleibt – sofern die Sportart Beachhandball bis dahin wie erhofft ins Programm gerückt ist.
10 / 693

Autor des Artikels

Team AWesA
Das Team AWesA stellt Euch die aktuellsten Sportnachrichten aus Hameln-Pyrmont kostenlos zur Verfügung. Bei Fragen und Anregungen kannst Du uns gern kontaktieren.
Telefon 05155 / 2819-320
info@awesa.de
Webdesign & CMS by cybox