02.07.2019 12:18

Meldung


Kraftübungen, Laufen & Schwimmen: VfL quält sich für neue Saison

Pille & Co. müssen aktuell kräftig ackern / Hylmar: „Bisher ziehen alle super mit“
VfL Hameln Vorbereitungsstart
Die Hamelner Jasper Pille (re.) und Neuzugang Janne Siegesmund (mitte) werden in den Trainingseinheiten gefordert (Foto: Privat).

Beim VfL Hameln läuft die Vorbereitung auf die neue Spielzeit auf Hochtouren. Am letzten Montag bat Trainer Sven Hylmar nach der Sommerpause zum Auftakttraining. In den nächsten Wochen werden sich Pille & Co. intensiv auf die Saison 2019/20 vorbereiten. „Bis heute Abend liegt der Schwerpunkt ganz klar auf der Grundausdauer. Wir haben zuletzt viele Kraftübungen gemacht. Zudem waren wir auf dem Klüt und auf der Aschenbahn laufen, im Twinfit und haben eine Schwimmeinheit gemacht. Am Mittwoch werden wir dann das erste Mal in die Halle gehen. In den ersten Wochen der Vorbereitung ist es immer anstrengend. Das macht wahrscheinlich auch nicht immer Spaß. Aber alle Spieler ziehen bisher super mit“, freut sich Hamelns Trainer Sven Hylmar.

VfL mit schwierigem Auftakt

VfL Hameln Vorbereitungsstart Andreas Gödecke
Hamelns Andreas Gödecke hier bei einer Laufübung (Foto: Privat).
Die neue Spielzeit startet für die „Rattenfänger“ mit einer unangenehmen Auswärtsaufgabe. Anfang September müssen die VfLer beim Liga-Neuling TV Jahn Duderstadt antreten. Eine Woche später steigt dann das erste Heimspiel am Afferder Eintrachtweg. Auch das hat es gleich in sich, denn mit dem MTV Vorsfelde ist der letztjährige Vizemeister zu Gast, ehe es am dritten Spieltag zu den Sportfreunden nach Söhre geht. Bereits in der vierten Runde kommt es zum mit Spannung erwarteten Nachbarschaftsduell gegen Stadtoldendorf. Hier gibt es ein Wiedersehen mit vielen ehemaligen Spielern aus dem Landkreis Hameln-Pyrmont. Neben Coach Dominik Niemeyer wird auch der Ex-Hamelner Arnold Schorich das TV-Trikot überstreifen. „Wir haben damit einen schwierigen Auftakt erwischt. Die Oberliga wird in der nächsten Saison sowieso sehr stark. Für mich ist Braunschweig der Top-Favorit. Danach könnte es sehr ausgeglichen und interessant werden“, blickt Hylmar auf die neue Spielzeit voraus.

Neuzugänge Rotmann, Jürgens und Siegesmund „passen super ins Team“

Beim VfL hat sich personell gegenüber der letzten Saison etwas getan. Neu im Kader sind Keeper Cedric Jürgens, Jürgen Rotmann (beide TSG Emmerthal) und Janne Siegesmund (Eintracht Hildesheim). „Alle passen super ins Team und haben sich auch schon sehr gut eingefügt“, unterstreicht Hamelns Übungsleiter. Nicht mehr dabei sind VfL-„Urgestein“ Frank Rosenthal und Daniel Maczka (Emmerthal). Die erste Vorbereitungsphase beim VfL läuft bis zum 12. Juli. „Danach werden wir zwei Wochen Pause machen. Die Spieler bekommen für den Zeitraum aber eine Aufgabenstellung, die sie nachweisen müssen“, skizziert Hylmar die Pause. Am ersten August-Wochenende reist der VfL-Tross dann zum großen Beachhandball-Turnier nach Cuxhaven. Eine Woche später findet in der Afferder Halle das Trainingslager statt. Hier testen die Hamelner unter anderem gegen den Drittligisten Northeimer HC. Einen Tag später kommt der westfälische Verbandsligist HSG Spradow nach Afferde.

Das sind die VfL-Gegner in der Saison 2019/20


MTV Großenheidorn (Absteiger)
HV Barsinghausen
Lehrter SV
HSG Nienburg
HF Helmstedt-Büddenstedt
HSG Schaumburg-Nord
MTV Braunschweig (Absteiger)
TV Jahn Duderstadt (Aufsteiger)
MTV Vorsfelde
Sportfreunde Söhre
TV 1887 Stadtoldendorf (Aufsteiger)
HSG Plesse-Hardenberg
TSV Burgdorf III
31 / 645

Autor des Artikels

Team AWesA
Das Team AWesA stellt Euch die aktuellsten Sportnachrichten aus Hameln-Pyrmont kostenlos zur Verfügung. Bei Fragen und Anregungen kannst Du uns gern kontaktieren.
Telefon 05155 / 2819-320
info@awesa.de
Webdesign & CMS by cybox